Sonntag, 20. März 2016

DIY: Last Minute-Ideen für den Osterbrunch.

Hallo Welt!

Ist es nicht herrlich? Die kommende Woche wird uns mit milden Temperaturen verwöhnen, Ostern steht vor der Tür und eigentlich ist doch sowieso im Frühling alles viel, viel besser, bunter, schöner und auch irgendwie erträglicher. Da kann man es doch irgendwie verkraften, dass der S-Bahn-Tunnel in Frankfurt während der Osterferien aufgrund von Bauarbeiten gesperrt sein wird und sich meine "Reisezeit" zur Arbeit wahrscheinlich spontan verdoppeln wird. Und auch die lärmenden Nachbarn von oben, die wohl jeden Abend mit einer Herde Elefanten ein spontanes Bowling-Turnier ausrichten, kann man (wenn auch schwerlich, ich gebe es zu) ein Stück besser ausblenden. Und davon, dass es mittlerweile auch keinen Raclette-Käse mehr im Discounter-Regal gibt, will ich gar nicht erst anfangen. Schmerzlich, aber... irgendwie erträglich.




Oh hey 

Es ist Frühling und es riecht nach Veränderung

Ich gebe es zu, meine Euphorie ist nicht nur durch den Frühling begründet. Denn wisst ihr was? Der Herzmann und ich haben uns nun endlich den Traum von einer größeren Wohnung mit Garten erfüllt und ziehen in einem Monat in ein Örtchen, welches zwischen Wiesbaden und Frankfurt gelegen ist (tatsächlich habe ich dort bereits die ersten 10 Jahre meines Lebens gewohnt). Ihr kennt das: Natürlich sprudele auch ich vor Ideen nur so über und habe in Gedanken bereits jeden Raum eingerichtet. Für mich ist der Garten aber das absolute Highlight: Endlich die ersten warmen Tage auf der eigenen, heimischen Terrasse genießen können - ich kann es kaum erwarten. Und Samstage in Gartencentern verbringen kann ich auch, sehr gut sogar (und das, obwohl ich bislang weder einen Balkon noch eine Terrasse zum Bepflanzen hatte). Das heißt, es wird hier bestimmt den ein oder anderen Beitrag über meine ersten Schritte als Gartenbesitzerin geben.



Und damit ihr auch etwas von meiner guten Laune und der Vorfreude auf Ostern habt, habe ich euch heute ein paar Bilder mitgebracht, die ich - ich gebe es zu - bereits im vergangenen Jahr für das Online-Versandhaus Wayfair geschossen habe. Das bat mich nämlich vergangenen Frühling für seine Website unter der Kategorie "Tipps & Ideen" einen Beitrag zum Thema Ostern zu gestalten. Wer neugierg ist - zum Wayfair-Beitrag geht es hier entlang.




Für ein paar schnelle, hübsche Ideen für eure Osterbrunch-Tafel benötigt ihr:

Für die Eierschalenväschen im Eierbecher
Eier
Acrylfarbe
Pinsel
Federn
Blümchen
Eierbecher

Für die Kerze
Stumpenkerze
Bouillondraht
Federn
Tortelettform

Für die Frühstücksmuffins (6 Stück)
6 Eigelb
1 Rolle Blätterteig
3 Scheiben Käse, z. Bsp. Gouda
3 Scheiben Schinken, z. Bsp. Kochschinken
1/2 Bund Schnittlauch
etwas Butter zum Fetten des Muffinblechs




Die Eier hatte ich zunächst geköpft, ausgespült und trocknen lassen bevor ich sie mit Acryl-Farbe bemalen konnte. Dann habe ich sie in Eierbecher gesetzt, etwas Wasser hineingefüllt und kleine Blümchen reingesetzt. Um die Stumpenkerze habe ich mithilfe von Bouillondraht Federn gebunden und eine kleine Tortelettform als Kerzentellerchen umfunktioniert. Für die Frühstücksmuffins - die ich übrigens bereits seit ein paar Jahren immer gerne zu Ostern backe - teile ich den Blätterteig einfach in sechs gleichgroße, möglichst quadratische Stücke. Diese drücke ich dann in die gefetteten Mulden eines Muffinblechs. Dann befülle ich die Mulden mit Käse und Schinken - je nach Geschmack. Zum Schluss trenne ich das Eigelb vom Eiweiß und setze das Eigelb vorsichtig auf die Muffins drauf. Die kommen dann bei ca. 180 Grad für etwa 10 - 15 Minuten in den Ofen. Mit ein wenig Salz und kleingeschnittenem Schnittlauch bestreuen - fertig.



Habt wunderschöne Ostertage und genießt die ersten, wärmeren Frühlingstage!

Liebst
Eure Vivienne 

Geschirr, Gläser, Eierbecher, Holzbrettchen, Tortelettform: Wayfair

Kerze, Federn: Depot

Bouillondraht, Acrylfarbe: idee

Ein Teil der hier gezeigten Gegenstände wurden mir freundlicherweise von Wayfair zur Verfügung gestellt. Ich wurde für diesen Beitrag nicht finanziell entlohnt.


1 Kommentar:

  1. Oh, wie schön! Es gibt doch kaum etwas Schöneres als die sonnigen Tage im Garten zu verbringen. Mit Grillen und allem drum und dran. Wir ziehen auch bald in ein Haus mit Garten und ich kann es kaum erwarten mein eigenes Obst und Gemüse anzupflanzen!
    Ich wünsche euch schonmal viel Spaß!:)
    Liebe Grüße
    Valerie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne