Mittwoch, 11. November 2015

Blitzschnelle Kürbis-Pasta + [geschlossen] Give-Away (Reklame)

Hallo Welt!

Seit ein paar Jahren ist Kürbis ja gefühlt DAS "Trend-Gemüse", daher traue ich mich kaum es zu gestehen: Tatsächlich bin ich noch gar nicht so lange ein Kürbis-Freund. Eigentlich habe ich sogar erst vor drei Jahren meine Leidenschaft für Kürbis-Gerichte entdeckt und meine erste Kürbissuppe gekocht. Darauf folgte mein erstes Pumpkin Spice Bread in das ich mich hätte hineinsetzen können. Unterwegs könnte ich tatsächlich immer und überall eine Pumpkin Spice Latte wegschlürfen und ich habe die saftigen Kürbis Softies (süße Hefe-Brötchen mit Hokkaidokürbis) beim Bäcker um die Ecke für mich entdeckt. Man könnte also behaupten, dass ich ein Kürbis-Spätzünder bin - die Liebe kam zwar spät, dafür aber sehr heftig.


Zutaten
für zwei Personen

250g frische Pasta (ich habe z. Bsp. diese hier verwendet)
1/2 Hokkaidokürbis
100g Kräuterfrischkäse
100ml Sahne
1 Bund Lauchzwiebeln
200g Speckwürfel
3 kleine Tomaten
1 rote Paprika
etwas Italian Allrounder + Kürbisgewürz von Just Spices
Pfeffer
Salz
Patros Miniwürfel Mediterrane Kräuter (meine neueste Entdeckung!) zum Garnieren


Zubereitung

1. Kürbis gut abwaschen, ausnehmen und die Hälfte des Kürbisses in etwa 1 cm breite Stücke schneiden. Lauchzwiebeln in Ringe, Paprika und Tomaten in Würfel schneiden.
2. Speckwürfel anbraten. Kürbis, Lauchzwiebeln und Paprika hinzugeben und zusammen ca. 5 Minuten mitbraten.
3. Tomatenstücke, Sahne, Frischkäse und Gewürze hinzugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Darauf achten, dass der Kürbis nicht zu weich und die Soße somit nicht zu sämig wird.
4. Pasta gemeinsam mit Soße auf dem Teller anrichten und mit Miniwürfeln bestreuen.


Na, neugierig auf Just Spices geworden? Mittlerweile sieht man die hübschen Gewürzdosen ja in Supermärkten und großen Magazinen. Und für euch gibt es jetzt zum Kennenlernen etwas zu gewinnen! Die glückliche Gewinnerin oder der glückliche Gewinner dürfen sich über ein solches Set freuen: 1x Indian Allrounder, 1x Kräutersalz Mediterran, 1x Italian Allrounder, 1x Kürbisgewürz. Von mir liebevoll ausgewählt und getestet!


Was Ihr dafür tun müsst? Ganz einfach...

  • Seid oder werdet Leser meines Blogs über eine der verschiedenen Plattformen (Facebook, Instagram, Bloglovin', etc.).
  • Hinterlasst einen Kommentar mit Eurem Namen und Eurer E-Mail-Adresse und verratet mir, was ihr mit einem der Gewürze so zaubern würdet.
Teilnahme nur aus Deutschland und Österreich. Der Gewinner wird via Losverfahren ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahme ab 18 Jahren.
 
      Die Give-Away-Aktion endet am Montag, 18. November, 20 Uhr!

      Es gibt eine Gewinnerin! Gewonnen hat Frauke mit folgendem Kommentar:


      Lasst es euch gut gehen!

      Liebst
      Eure Vivienne

      Kommentare:

      1. Ach wie gut du es hast, du hast den Stadtbäcker gleich um die Ecke bei dir. Jedes Mal, wenn ich zur Kürbiszeit zuhause bin ernähre ich mich quasi nur noch von den Kürbis Softies und am Ende kommt dann wieder eine riesige Tüte davon mit nach Sachsen. <3
        Mit den Gewürzen würde ich wohl zuerst einfach eine richitg gute Pasta kochen. Oder doch ein Curry mit "Indian Allrounder", darauf hätte ich jetzt auch Lust. :)

        Liebe Grüße
        Sophie

        sophie-valentin@web.de

        AntwortenLöschen
      2. Ich folge dir bei instagram :) und deinem Blog auch.

        Das Kürbis Gewürz würde ich gerne mal ausprobieren, am liebsten mag ich Kürbis Spalten im Ofen. Yeay. Wobei so ein Hefe Brötchen mit hokkaido sich au sehr lecker anhört...
        Lg Julia
        Coolia at web de

        AntwortenLöschen
      3. Mmmmh, das Rezept hört sich superlecker an!
        Ich würde vermutlich als erstes ein leckeres Ofengemüse mit dem tollen Meersalz machen - oder doch direkt eine schöne Tomatensauce? Wie auch immer, alle vier Gewürzmischungen klingen toll und lassen sich sicher gut einsetzen!

        Liebe Grüße

        Lena
        little_sunflower_22 at yahoo.de

        AntwortenLöschen
      4. Da ja so langsam die Balkonkräuter-Saison vorbei ist, kann ich mir das italienische Gewürz gut für den Salat vorstellen!

        LG Anny (via Bloglovin)
        p-chan at t-online punkt de

        AntwortenLöschen
      5. Oh ja, der liebe Kürbis! Ich bin ihm auch erst vor 2 Jahren verfallen, dafür aber mit Haut und Haar!
        Die Gewürze würde ich deshalb auch erstmal für verschiedene Kürbisrezepte nehmen. Gerade hab ich nämlich noch 5 Kürbisse in der Warteschlange auf meinem Küchentisch stehen :-)
        Liebe Grüße,
        Frauke
        fraeuleinswunderbarewelt[at]gmail.com

        AntwortenLöschen
      6. Hallo,

        ich würde mich sicher auch für ein Pastagericht entscheiden, weil wir alle gern Pasta essen.

        Viele Grüße Sonja

        AntwortenLöschen
      7. Das sieht super lecker aus. Leider ist ja die Kürbiszeit schon fast wieder vorbei. Ich habe es auf jeden Fall sehr genossen ;) Daher würde ich glaube ich auch das Kürbisgewürz als erstes verwenden und mir Kürbis aus dem Ofen machen.
        Liebe Grüße,
        Vivi (vivikiwie@gmail.com)
        Ich folge dir über Bloglovin :)

        AntwortenLöschen
      8. Hallo Vivienne,
        so tolle Gewürze. Da es früh dunkel wird und ich in dieser Jahreszeit schnell friere würde ich mit dem Indian Allrounder eine wärmende Linsensuppe mit Tomaten und frischen Ingwer machen.
        Liebe Grüße
        Anna
        jindanasan[at]yahoo[punkt]de

        AntwortenLöschen
      9. Hallo Vivienne, dein Kürbisrezept sieht echt lecker aus. Ich liebe Gewürze alle Art und du hast mich neugierig gemacht. Vielleicht hab ich ja bald eine paar schöne Dosen mehr in meinem Schrank. Liebe Grüße Annette
        P.S. Gilt nun Montag oder der 18. , ich hoffe der 18. Dann käme ich noch in den Lostopf. DANKE für die Verlosung.

        AntwortenLöschen
      10. Hallo,
        die Gewürze sind bestimmt toll! Mit dem Indian Allrounder würde ich mir wohl zuerst ein leckeres Kichererbsen-Curry kochen :)
        Liebe Grüße, Bettina
        betty5[at]gmx.at

        AntwortenLöschen

      Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne