Donnerstag, 26. November 2015

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt (Reklame)

Hallo Welt!

Für mich beginnt nun wieder die schönste Zeit des Jahres, denn - und ich werde nicht müde es immer wieder zu betonen - ich liebe, liebe Weihnachten! Ich kann es kaum erwarten nächste Woche unsere vier Wände in ein kleines Christmas Wonderland zu verwandeln. Ich freue mich immer schon Wochen vorher darauf am Samstag vor dem ersten Advent die Wohnung zu schmücken - und seit einigen Jahren liefert Michael Bublé mit seinem wunderbaren Christmas-Album auch noch den perfekten Soundtrack dazu. Dieses Jahr verzögert sich das Schmücken zwar aufgrund meines Umzugs zurück nach Wiesbaden um ein paar Tage, doch ich freue mich sehr darauf die Vorweihnachtszeit endlich wieder in meiner lieben Heimat genießen zu können: Weihnachtsmarktbesuche mit dem Liebsten, Plätzchen backen, DEFA-Märchenfilm-Nachmittage auf dem kuschligen Sofa, Raclettabende mit Freunden - das ist es, was diese Zeit so besonders für mich macht. 


So gerne ich für Weihnachten bastle, kann ich nicht leugnen, dass ich meinem Stil dabei meist treu bleibe: Ich setze bei der Gestaltung meiner Adventskränze meist auf Naturmaterialien und Erdtöne (siehe dafür auch hier oder hier). Dafür habe ich auch schon in den Jahren zuvor die meisten Utensilien bei Depot eingekauft - eines meiner absoluten Lieblingsgeschäfte, besonders auch zur Vorweihnachtszeit. Ich liebe es dort zu stöbern und verlasse das Geschäft wirklich nie ohne etwas Hübsches. Daher hat es mich besonders gefreut, dass mich die liebe Patrizia von der PR-Agentur von Depot gefragt hat, ob ich denn nicht in Kooperation mit Depot dort dieses Jahr wieder meine Weihnachtsdeko einkaufen möchte. Und wie ich das möchte!


Als ich also bei Depot für meinen diesjährigen Adventskranz einkaufte, fühlte ich mich ein wenig wie Holly Golighty bei Tiffany & Co. - ich hätte mal wieder beinahe alles mitnehmen können. Doch zunächst galt es sich einen Überblick über die aktuellen Themen und Trends zu verschaffen: Ich hatte schon gleich unterschiedliche Glaskästen im Blick, die zwar bereits seit einiger Zeit, aber immer noch Trend sind. So entschied ich mich also für einen rechteckigen Glaskasten, der breit genug für vier nebeneinander stehende Kerzen ist. Wenn man sich erst einmal für die Basis entschieden hat, dann ist der Rest eigentlich ganz leicht: Moos als Füllmaterial, Kerzentüllen, um den Kerzen einen stabilen Stand zu geben, große, lange Kerzen, kleine Teile zur Verzierung, eventuell ein hübsches Band. Ich muss gestehen, wenn ich ein Bild vor Augen habe, dass es dann recht schnell geht - ruck-zuck hatte ich die Teile alle in mein Körbchen geladen. Ich muss wohl so zielsicher und überzeugt von meiner Ausbeute ausgesehen haben, dass ich bemerkte, wie eine Dame verstohlen in meinen Korb hineinschaute.


Das Basteln ist dann in weniger als einer Stunde erledigt: Um die Kerzentüllen und somit die Kerzen zu stabilisieren, benötigte es drei Moos-Packungen zum Befüllen des Glaskastens. Dann steckte ich die Kerzentüllen in das Moosbett, stellte die Kerzen darauf und verteilte noch etwas Moos zwischen den Kerzen. Für die Verzierung verteilte ich die kleinen Zapfen, die Streusterne und die Sternanhänger. Da mir der Glaskasten an sich noch etwas zu "nackt" wirkte, band ich noch etwas Kordel herum. Und fertig war mein Prachtstück.
Hinweis: Leider sind im Online-Shop einige Teile, die ich für meinen Adventskranz hier verwendete, nicht mehr erhältlich, so z. Bsp. auch der Glaskasten. Daher würde ich euch bitten den nächsten Depot-Store eures Vertrauens aufzusuchen - die sind noch sehr gut ausgestattet.


So kann ich es also kaum erwarten nächste Woche meinen Adventskranz in meinem neuen, alten Zuhause auszupacken, aufzustellen und die erste Kerze anzuzünden, um dann mit dem Liebsten und dem kleinen Stubentiger eine wunderbar gemütliche Vorweihnachtszeit zu verbringen.



Dekoglaskasten, Moos, kleine Zapfen, Kordel, 
Sternanhänger, Kerztüllen, Kerzen, Streusterne: Depot

Mich würde noch interessieren, wie ihr eure Vorweihnachtszeit am liebsten verbringt. Habt ihr vorweihnachtliche Rituale oder Traditionen? 

Ich wünsche euch eine fantastische Vorweihnachtszeit - lasst es euch gut gehen!

Liebst
Eure Vivienne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne