Dienstag, 22. September 2015

Mein kulinarisches Hamburg, Teil 1: {Hadley's, Glück & Selig, BBB).

Hallo Welt!

Regelmäßig werde ich bei Instagram von Hamburg-Besuchern (oder auch "den Touristen") gefragt, ob ich denn nicht ein paar Tipps habe, wo man denn hier schön frühstücken oder gut zu Abend essen kann. Natürlich freut es mich jedes Mal sehr, wenn man da mich fragt, denn schließlich bin ich ja auch noch neu in Hamburg. Aber ich erwecke wohl den Eindruck mich auszukennen - ha! Sicherlich kenne ich bereits ein paar kulinarische Highlights hier, aber das ist noch immer ein Bruchteil dessen, was Hamburg zu bieten hat. Trotzdem möchte ich euch in mehrern Teilen mit auf meine kulinarische Reise durch Hamburg mitnehmen. Das sind nicht immer die Geheimtipps, dennoch möchte ich euch gerne in regelmäßigen Abständen zeigen, wie ein perfekter Tag für mich in Hamburg aussehen würde - für viel Glück und Freude im Bauch und im Herzen, wenn man hier unterwegs ist.  

Zunächst einmal muss ich eine kleine Frühstücks-Ode vortragen: Ich liebe, liebe Frühstück. Ich könnte stundenlang frühstücken. Ein Frühstückstisch muss für mich am Wochenende reich gedeckt sein und alles bieten - vom "richtigen" Ei über gute Brötchen bis zu köstlichen Marmeladen und Croissants. Gleichzeitig bin ich ziemlich kritisch, wenn ich außer Haus frühstücke: Es gibt tatsächlich fast immer etwas, das mir dann fehlt oder einfach nicht gefällt. Während ich in Wiesbaden noch nach dem perfekten Frühstückslokal suche, habe ich im HADLEY'S bereits zwei Mal ganz fantastisch gefrühstückt und hatte nie etwas zu beanstanden. Beide Male konnte ich mich aufgrund des großen Angebots gar nicht entscheiden, was ich denn jetzt eigentlich zuerst essen möchte. Das wunderschöne, besondere Ambiente - früher war das Café mal ein Hospital - hat mich schon beim ersten Besuch gleich beim Betreten beeindruckt. Das Café ist eine richtige Augenweide mit seinen großen Fenstern, der Einrichtung (vor allem die gemütlichen Sessel) und der Empore. Im Innenhof ist es dank der kleinen Parkanlage so herrlich grün und idyllisch, dass man glatt die Zeit vergisst und sich eine Köstlichkeit nach der anderen bestellt. Hausgemachte Scones mit Marmelade und Frischkäse, Joghurt mit Früchten, ein tolles Brotbuffet mit verschiedenen Brotsorten, Bagles und Brötchen - na, läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen?


HADLEY'S
Adresse: Beim Schlump 84a
Telefon: 040 – 450 50 75 (unbedingt am Wochenende reservieren!)
Frühstück: Montag – Freitag 10 - 12 Uhr, Samstag & Sonntag 10 - 14:30 Uhr

Die ersten vier Wochen in Hamburg habe ich über Airbnb bei Lisa in einer wunderschönen Altbauwohnung im Heußweg in Eimsbüttel gewohnt (an dieser Stelle grüße ich sie ganz herzlich!). Als mich meine Eltern im Juni letztes Jahr nach Hamburg brachten, liefen wir mit meinen Koffern am GLÜCK & SELIG vorbei und ich erinnere mich noch, wie meine Eltern und ich begeistert davon waren, dass so ein schnuckeliges Café direkt vor meiner Tür lag. Es sollte tatsächlich noch ein paar Monate dauern bis ich zum ersten Mal dort einkehren würde. Das GLÜCK & SELIG hatte mich bereits an der Türschwelle um den Finger gewickelt: Die Einrichtung trifft einfach zu 100 Prozent meinen Geschmack - am liebsten würde ich dort mein Bett aufstellen und im Laden leben. Wie praktisch wäre das? Morgens aus dem Bett fallen und direkt gemütlich und lecker frühstücken und nachmittags dann eine warme Waffel mit heißen Kirschen verschnabulieren. Ich denke, ich könnte mich daran gewöhnen.


GLÜCK & SELIG
Adresse: Heußweg 97
Telefon: 040 - 32518975 (vorsichtshalber reservieren)
Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 9.00 - 18.00 Uhr

Freunde, die mich in Hamburg besuchen, nehme ich eigentlich immer mit zur BROOKLYN BURGER BAR (mit Sicherheit werden da jetzt ein paar Köpfe nicken, hihi) und ich denke, das ist Beweis genug dafür, dass ich ein echter BBB-Fan bin. Neben hochwertigen Zutaten und gutem Geschmack spielen für mich Stil und Konzept einfach auch eine wichtige Rolle bei einem Restaurant-Besuch. Das Ambiente lässt den Brooklyn-Faible der Betreiber nicht nur erahnen: Gemütlich-rustikal eingerichtet, hat man das Gefühl, als sei man tatsächlich zu Besuch im Big Apple. Die Burger kommen auf Metalltabletts ausgelegt mit Backpapier, die Fries im Emailleschüsselchen, das Besteck hat Holzgriffe und steckt in Blechbüchsen, die Limonaden kommen in Ball Mason Jars - kein Wunder also, dass mein Bloggerherz hier Purzelbäume schlägt. Doch wichtiger ist, dass ich hier weiß, dass alles frisch und hausgemacht ist: Die dicken Homefries geschnitten aus frischen Kartoffeln, die Dips (z. Bsp. Caesar’s Dip, Red Ranch, Chili-Limetten-Mayo, Chimichurri, ...), die Patties aus frischem Bio-Hackfleisch vom Bauern, die selbstgebackenen Brötchen und die köstlichen Limonaden (z. Bsp. Himbeer-Thymian). Und selbst bei 40 Grad (der heißeste Tag des Jahres!) behalten die Angestellten eine ansteckend gute Laune.


BROOKLYN BURGER BAR
Adresse: Alter Fischmarkt 3
Reservierungen: nur über www.brooklynburgerbar.de/contact
1. Slot: 18 - 20 Uhr, 2. Slot: 20:15 Uhr bis open end (für abends unbedingt reservieren!)

 Kennt ihr die das HADLEY'S, das GLÜCK & SELIG oder die BROOKLYN BURGER BAR schon und wenn ja, was waren eure Eindrücke? Wo geht ihr am liebsten in Hamburg frühstücken, Kuchen oder zu Abend essen?

Lasst es euch gut gehen!

Liebst
Eure Vivienne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne