Dienstag, 7. Januar 2014

Rezept: Schokokekse mit Toffeecreme + [geschlossen] Give Away (Emaille-Becher von LilleShop).

Hallo Welt!

Na, wer hat hier schon mit den Hufen gescharrt? Heute morgen bekam ich eine sorgenvolle Nachricht von meiner Bloggerbusenfreundin Nadine, ob denn alles okay bei mir sei, weil das von mir bei Instagram angekündigte Schokokeks-Erdnuss-Toffee-Rezept immernoch nicht auf'm Blog zu finden ist. Ist das nicht lieb? Welcome to Bloggerhausen - dort, wo man sich noch um seine Nachbarn sorgt. (Wobei mir Nadine später gestand, dass sie auch ungeduldig war, weil sie sich an meinen Fotos ergötzen wollte - haha!) Aber es ist natürlich alles gut bei mir! Die rasenden Kopfschmerzen, die ich am Sonntagabend bekam und mich am Bloggen hinderten, gehören hoffentlich bald der Vergangenheit an, denn das Fräulein Piepmatz bekommt in nur wenigen Tagen eine neue Brille. Da mir der sympathische Optiker gestern meine fortschreitende Blindheit bescheinigte (mich gib's jetzt auch mit Hornhautverkrümmung - hell yeah!), bin ich guter Dinge, dass durch die neuen Lupen wieder alles gut wird.


Zutaten 

für 20 Stück
  • 50 g Zucker
  • 200 g Schlagsahne
  •   125g + 150g kalte Butter
  •   75g Puderzucker
  • 200 g + etwas Mehl
  •   15g Kakao
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Salz 
  • 50 g geröstete gesalzene ­Erdnüsse
  •  
Rezept leicht verändert aus der Lecker Christmas 04/2012


Wie bekomme ich jetzt den Bogen von einer Hornhautverkrümmung zu meinen Schokokeksen mit Toffeecreme hin? Mh. Tada! Hat geklappt. Ich hatte bei Instagram ja schon durch die Blume verlauten lassen, dass mich diese Kekse hier wahnsinnig gemacht haben. Tatsächlich war ich vier Stunden mit diesen Biestern beschäftigt (mit ein paar unfreiwilligen Päuschen) und ich weiß nicht so recht, wie das passieren konnte. Wobei - eigentlich doch. Es wollte einfach nichts gelingen. Erst ließ ich die Toffeecreme zu heiß werden und rührte sie zu lange. Und dann war das Päckchen Butter, von dem ich felsenfest der Meinung war, dass es noch in meinem Kühlschrank liegen würde, einfach nicht da! Dann sollte die Toffeecreme irgendwann mit einem Spritzbeutel und einer Sterntülle auf die Kekse gespritzt werden. Amateurfehler: Zu kleine Öffnung, Erdnussstücke zu groß, Öffnung verstopft, keine Creme auf Kekse. Weil ich da aber schon recht entmutigt war, nahm ich einfach den Löffel und strich die Creme so auf die Kekse. Pah!



Zubereitung

1. Für die Toffeecreme zunächst Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren. Die Sahne und 250 g Butter in Stückchen zugeben, etwa 15 Minuten unter Rühren kochen lassen. Tipp: Nicht zu lange und nicht zu heiß kochen! Dennoch: Die Toffeecreme sollte nicht zu weich sein. Zur Kontrolle bietet sich die Tellerprobe an. Die Toffeemasse anschließend in einer Schüssel auskühlen lassen.

2. Für den Teig den Puderzucker in eine Schüssel sieben, sowie 400g Mehl, Kakao, Vanillezucker, 1 Prise Salz und 300g Butter in Stückchen hinzufügen. Das Ganze geduldig und mit etwas Kraft mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf  200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf Mehl etwa 4 mm dünn ausrollen und etwa 40 Kreise mit einem Durchmesser von circa 6 cm ausstechen. Die Teigreste immer wieder verkneten, ausrollen und erneut ausstechen. Kekse auf die Bleche legen. Nacheinander im heißen Ofen circa 10 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und samt Papier vom Blech ziehen. Wieder auskühlen lassen.

4. Die Erdnüsse hacken und in die Toffeemasse rühren. Diese anschließend auf die Unterseite der Hälfte der Kekse streichen (für eine hübschere Optik gerne auch die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Kekse spritzen). Mit den anderen Hälften belegen und leicht andrücken. Toffeekekse kühl lagern. Wer möchte, lässt noch vor dem Servieren im Wasserbad geschmolzene Schokolade über die Kekse laufen...


Übrigens feiert mit diesem Post auch mein schickes, neues Brett für meine Food-Fotos seine Premiere. Und ich nutze diese Gelegenheit, um einfach mal meinem Papa dafür zu danken, dass er das in die Hand genommen hat und das Brett dadurch nicht krumm und schief geworden ist oder beim bloßen Anschauen wieder auseinander fällt. So machte ich mich nämlich neulich auf den Weg zum Baumarkt meines Vertrauens und glaubte den totalen Durchblick zu haben: Latten zurechtschneiden lassen, zwei kleinere Latten für die Rückseite zum Festnageln besorgen und zum Schluss das Ganze mit Holzlack streichen. Da wir aber keinen Balkon haben und ich nicht im Innenhof unter Beobachtung der neugierigen Nachbaraugen mein Brett abschleifen, bauen und lackieren wollte, nahm ich also meine Baumarkteinkäufe mit zu meinen Eltern. Mein Vater - Achtung: ein gelernter Schreiner! - beobachtete mich damit zunächst nur aus dem Augenwinkel. Als ich mit dem Abschleifen der Latten begann - immer noch im Glauben, ich hätte den totalen Durchblick, fragte er mich trocken, was ich denn eigentlich mit dem Holz vorhätte. Und dann passierte das, was dann immer passiert: Ich denke, ich habe den totalen Durchblick, schildere meinen Plan meinem Vater, der zieht eine Augenbraue hoch und sagt "Das wird doch so nix!". Also klemmte Papa Matz das Holz unter den Arm und eilte damit in den Keller. Eine halbe Stunde später waren die Latten perfekt verschraubt und verleimt (nix mit Nägeln!), das Brett bombenfest und stabil und ich absolut glücklich. Danke, Papa!


Schon bei Instagram fiel Euch ja der wunderhübsche rote Emaille-Becher mit den weißen Polka Dots auf - nicht wahr? Und ich freue mich riesig, dass die liebe Miriam vom LilleShop mir einen weiteren Becher für Euch zur Verlosung zur Verfügung gestellt hat! Seit zwei Jahren betreibt die Hamburgerin bereits ihren kleinen Shop. Miriam ist ein echter Skandinavien-Fan und so gibt es im LilleShop fast ausschließlich Artikel von skandinavischen Labels. „Ich selbst bin ein nordischer Typ und stehe total auf den skandinavischen Kleidungs- und Einrichtungsstil. Ich liebe die Natur und habe als Kind zusammen mit meiner Familie viel Zeit in Norwegen und Schweden verbracht“, verrät sie. Mich hat sie auf jeden Fall mit ihrem Sortiment begeistert und ich bin so verknallt in meinen Emaille-Becher, dass ich meine Milch morgens nur noch daraus trinke. Wie gut, dass auch auf eine glückliche Gewinnerin oder einen glücklichen Gewinner ein solcher Emaille-Becher von Krasilnikoff aus Miriams LilleShop wartet!


Mach' schnell mit!

Was muss ich dafür machen? Ganz einfach...

  • Seid oder werdet Leser meines Blogs über eine der verschiedenen Plattformen.
  • Hinterlasst einen Kommentar mit Eurem Namen und Eurer E-Mail-Adresse
Teilnahme nur aus Deutschland und Österreich. Der Gewinner wird via Losverfahren ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahme ab 18 Jahren.
 
      Die Give-Away-Aktion endet am Freitag, 10. Januar, 20 Uhr!

      Stoffservietten: LilleShop*
      Emaille-Becher: LilleShop*

      *sponsored

      Toi toi toi!

      Liebst,
      Eure Vivienne

      Kommentare:

      1. Liebe Vivi ich muss sagen, dass ich auch schon ungeduldig gewartet habe, bis dein Post endlich online kommt. Die Kekse sahen nämlich so lecker aus, dass ich am liebsten sofort welche backen würde (meine Eltern fänden das um diese Uhrzeit wohl nicht so prickelnd...). Außerdem muss ich mal loswerden, dass du einen riiiiiesigen Sprung in der Qualität deiner Bilder gemacht hast, das ist mir vor einer Weile schon mal aufgefallen, und grade wieder bei diesem Post. Echt toll :)
        Liebe Grüße
        Franzi

        AntwortenLöschen
      2. Oh, da hüpfe ich sehr gern mit ins Loströmmelchen, denn ich liebe Emaillesachen. Die Kekse sehen sehr verlockend aus und machen sich sehr gut auf dem neuen Brett!

        Dickes Drückerle, Tanni

        AntwortenLöschen
      3. Diese Kekse sind ja eine echte Versuchung!;) und die Tasse ist einfach wunderschön, da würde sich eine heiße Schokolade oder ein Chai Latte einfach super gut drin machen.
        Liebe Grüße,
        Vivi (vivikiwie@gmail.com)

        AntwortenLöschen
      4. Der ist ja supersüß! Mein Freund würde ihn hassen: Nochwas mit Punkten in knallbunt. Aber da bin ich trotzdem gleich dabei :=) Viele Grüße, Carina

        AntwortenLöschen
      5. Toller Paps... meiner schaut mich bei solchen Aktionen auch immer gaaanz entgeistert an :-)
        Und Tassen, die so toll zu den tollen Keksen backen, würden sich auch bei mir ganz toll machen..*juppiiie, packe soviele tolls in einen Satz wie geht* :-)
        Also springe ich gleich in den Verlosungstopf!
        Liebe Grüße
        Tina

        AntwortenLöschen
      6. mensch, der becher ist schon toll! unheimlich toll sogar! toller als toll! ich-will-den-haben-toll! naja, ich glaub du hast die message verstanden ;)
        und deine kekse schauen auch unheimlich lecker aus. die würde ich dann mal auf meine nachback-liste setzen...
        alles liebe
        nadin

        AntwortenLöschen
      7. Hihi! Solche ähnlichen Kekse habe ich letztens auch gemacht :-D Meine haben aber eine Puderzucker-Butter-Füllung :-) Eine sehr schöne Idee die Kekse noch zusätzlich mit Schokolade zu übergießen - mjooooom! Mach dir nichts draus das es nicht so gelingen wollte ;-) Fehler machen doch Backaktionen erst erfolgreich XD Zumindest rede ich mir das konsequent ein.

        Eine Brille, die brauche ich wohl auch bald, soviel wie ich vorm Monitor hänge. Berufskrankheit Mediendesigner.

        Die Tasse finde ich auch total schick :-) Emaille bin ich eh total verfallen, seitdem meine Oma sagte: "Kind, du findest nix besseres aufm Markt als Emaillegeschirr!" :-D Und dann haben die Sachen immer so schöne Farben O.O

        Liebe Grüße,
        Steffi

        AntwortenLöschen
      8. Jetzt hab ich auf die Tastatur gesabbert....
        Danke.
        Nicole

        AntwortenLöschen
      9. Liebe Vivi, muss dir mal wieder ein Kompliment für deinen tollen Blog machen! Habe ihn auch schon diversen anderen Menschen mit Vorliebe für hübsche Dinge empfohlen. Mach genau so weiter :-)
        Die Tasse muss ich natürlich haben :-) Meine neue Emailadresse ist lufastx@gmail.com
        Liebe Grüße! Luise

        AntwortenLöschen
      10. Die Kekse sehen ja mal wieder fantastisch aus.
        Nachdem ich deine leckeren Weihnachtskekse fix verspeist hatte, mach ich diese Exemplare bestimmt mal nach.
        LG Sarah

        AntwortenLöschen
      11. Oh man, es tut mir leid aber ich muss aufhören deinen Blog zu lesen!!!!
        Ich MUSS diese Kekse nachbacken...ohhhh sehn die lecker aus!! Und was hab ich davon...noch ein Kilo mehr!! Danke echt....:-) hehe
        Der Becher würde sich ganz gut in meiner bunten Tassen-Sammlung machen.
        LG Steffi
        stefanie.inzenhofer@gmx.de

        AntwortenLöschen
      12. Das mit der neuen Brille geht mir gerade ganz genauso, mit dem Alter sieht man doch immer schlechter. Nur will ich so recht keine finden, die mir gefällt ...
        Viell. probier ich in der Zeit einfach mal deine Kekse aus, klingen super lecker.
        LG Lena

        AntwortenLöschen
      13. Hach liebe Vivi,
        auf der Suche nach so einem hübschen Becher bin ich schon länger! Da muss ich doch direkt mitmachen.
        Das Rezept hatte ich auch schon geliebtäugelt, sind dir sehr gut gelungen!
        Hoffe wir sehen uns bald mal wieder :)

        Liebe Grüße
        Dani
        info@fabulousfood.de
        Folge dir selbstverständlich schon länger auf FB ;)

        AntwortenLöschen
      14. Hallo Vivi,

        ich bin eine neue Leserin Deines Blogs, auf Insta hatte ich Dich schon mal irgendwo gesehen ;)
        Dass Du auch einen Blog hast, wusste ich nicht. Ich freue mich ihn gefunden zu haben und ihn zu lesen.
        Super hübsche Tasse und genau in meiner Liebelingsfarbe.....

        Herzliche Grüße
        Beate
        bea.bu@gmx.de

        AntwortenLöschen
      15. Die Kekse sehen absolut herrlich aus.. Würde am liebsten sofort reinbeissen! Ich hüpf auch mal für das schöne Becherchen in den Lostopf... Leserin bin ichja schon länger :)
        LG
        Ela (transglobalpanparty at gmail.com)

        AntwortenLöschen
      16. Genial, vor kurzem habe ich auf dem Flohmarkt einen weißen und eine blauen Emaille-Becher erstanden. Der Becher sich super dazwischen machen! ;-)
        Liebe Grüße Tine (nordreisen(at)web.de)

        AntwortenLöschen
      17. Liebe Vivi,
        aaaahhhhh....kreisch. ...Emaille...rot-weiß Polkadots!!!! Ich liiiiiiebe ihn und mein kleines Emailleherz klopft grad gaaaaanz doll!!! ;-))))))
        Deshalb bin ich soooo gern bei Deiner Verlosung dabei!!!
        Hab einen schönen Tag,
        liebe Grüße, Barbara
        barbara.keseling@freenet.de

        AntwortenLöschen
      18. Yummie, die Kekse sehen ja wirklich suuuper lecker aus und werden am Wochenende gleich mal getestet!! Da ich gerade in ein neues Heim eingezogen bin, das außer ein paar roter Küchenstühle bisher wenig Persönlichkeit hat, würde der hübsche Emaille-Becher wie gerufen kommen :-)
        Liebe Grüße,
        Rebecca
        reh.becca@gmx.de

        AntwortenLöschen
      19. Wie lecker, eine wahre Sünde sind Deine tollen Kekse, die ich sicher in den nächsten Tagen mal ausprobieren werde. In die süsse Tasse habe ich mich sofort verliebt. So schöööööööön.
        Viele Grüsse
        Christine
        3sternderl@googlemail.com

        AntwortenLöschen
      20. Wow, sehen die Kekse klasse aus!!
        Und die Tasse erst! Dann mach ich doch gleich mal mit!
        Liebe Grüße,
        Rike
        ane-andresen@web.de

        AntwortenLöschen
      21. Hallo Vivienne.
        Oh der Becher ist so schön :) Ich liebe Polka-Dots :) Da muss ich also mitmachen!!

        Liebe Grüße
        Steffi
        packerlsuppnspasticceria.wordpress.com
        Facebook.com/packerlsuppnspasticceria

        AntwortenLöschen
      22. das klingt verdammt lecker und der kleine Becher ist ja mal zuckersüß <3<3<3
        liebste Grüße
        landundleben@ymail.com

        AntwortenLöschen
      23. Oh wie lecker die aussehen!! :)
        Und der Becher, kreisch ist der schön :) Ich lieeeebbeee alles was rot ist und Tupfen hat :).

        Liebe Grüße, Melanie
        blog.detailliebe@gmail.com

        AntwortenLöschen
      24. Oooh da hüpfe ich doch gleich in den lostopf :) ich liebe emailgeschirr - ich liebe rot - ich liebe polkadots - ich liebe tassen :)

        und die kekse probier ich gleich am wochenende aus - schokolade, erdnuss, toffee, die perfekte mischung!

        danke fürs gewinnspiel und das rezept!
        liebe grüße,
        cäcilia

        AntwortenLöschen
      25. WOW das sieht unglaublich lecker aus!! würd ich sofort nehmen :)
        liebe grüße
        nora&laura

        AntwortenLöschen
      26. Liebe Vivi,

        ich glaube, es wäre kaum jemandem aufgefallen, dass die Creme nicht sternförmig sondern "nur" mit einem Löffel auf die Kekse gebracht wurde. Ich finde, sie sehen auch so unglaublich köstlich aus. Da ich aber noch so dermaßen viel Schokolade von Weihnachten über habe, werde ich die leider vorerst nicht nachbacken - ich leider derzeit an einer rießengroßen Schokoabneigung.

        Das Becherchen würde mir auch gut gefallen. Hab den oder zumindest ähnliche schon auf anderen Blogs gesehen und mich gleich verliebt. Dass du jetzt einen verlosen darfst find ich klasse und hüpfe schnell in den Lostopf.

        Liebe Grüße.
        franzi.buettner.87@gmail.com

        AntwortenLöschen
      27. Lecker Kekse, die werden am Wochenende nachgebacken :)
        Liebe Grüße, Yvonne
        wonny_79@yahoo.de

        AntwortenLöschen
      28. Ui, das ist aber gemein, wenn man vom Arbeiten heimkommt und dann hungrig deine Leckereien sieht... Schieb doch mal eben was davon rüber ;0) njam
        Der Becher ist ja toll! Ich bin quasi süchtig nach allem was rot ist und weiße Punkte hat... Der fällt also voll in mein Beuteschema ;0) würde sich gut im Wohnmobil machen, so unzerstörbar.
        Liebe Grüße
        Birthe (Birthe.braun(ät)gmx.de)

        AntwortenLöschen
      29. Verdammt, warum zum Teufel bloggt ihr alle so leckere Sachen, wo ich mir gerade vorgenommen habe, ein paar Kilo abzuspecken?! :D Sieht super aus und trifft bestimmt mein Geschmack! Probier ich in ein paar Wochen oder Monaten bestimmt mal aus... ;)

        Der Becher ist super süß, da bin ich gern dabei :)

        Lieben Gruß
        Katha
        (bananenmarmelade@gmail.com)

        AntwortenLöschen
      30. Ach ne wie köstlich. Das Rezept hat sich mein Mister sofort gewünscht, als er die Lecker Christmas aufgeschlagen hat. Und jetzt lachen sie mich hier bei dir schon wieder so verführerisch an. Ich glaub, ich soll die Dinger unbedingt probieren.... ;)
        Danke für dieses tolle Gewinnspiel, der Becher ist wirklich total süß und perfekt für den Frühstückskaba.
        Liebste Grüße, Eva geschwistergezwitscher [at] gmail [Pünktchen] com
        PS: Einen großartigen Papa hast du da, den musst du dir warm halten! :)

        AntwortenLöschen
      31. Oh wow, das sieht so super lecker aus!

        AntwortenLöschen
      32. Oh, die Kekse klingen himmlisch!
        Vielen Dank für das tolle Rezept. Der Topf ist ja auch sooo süß.
        Liebe Grüße,

        Anni
        Mail-Adresse: missannliii@gmail.com

        AntwortenLöschen
      33. Liebe Vivienne,
        die Kekse sehen Bombe aus. Also da möchte ich jetzt auch gerne mal reinbeissen. ;) Haben Dir ja wohl einige Freude beim Backen gemacht. *grins* Ich kenn das ja auch. Ich bin auch ein kleines Chaos in der Küche.

        Deine Tasse sieht klasse aus. Ich liebe Punkte und könnte mir vorstellen aus diesem Schmuckstück zukünftig meinen Chai-Latte zu geniessen. *freu* Vielen Dank für Deine zauberhaften leckere Bilder. Ich hab jetzt Hunger. Mist!

        Ich wünsch Dir was,
        Miriam

        AntwortenLöschen
      34. Hach, nach so einem Becher suche ich schon seit Ewigkeiten!!! :) :)
        Schick ist aber auch dein neues Brettchen! Praktisch, so einen Papa zu haben, meiner ist handwerklich nicht soooo begabt ;)

        ani [at] kopfstuecke.de

        AntwortenLöschen
      35. Ähm, entschuldige, ich muss mich kurz räuspern *räusper* Du weißt schon, dass wir gerade alle traditionell auf Neujahrsdiät sind, dank Weihnachten nicht mehr in unsere Hosen passen und nun Laufschuhe kaufen gehen, oder? *räusper, hust, sabber* Wie gemein ist das denn bitte?! Diese Kekse sind wohl das Leckste, was ich lange Zeit gesehen habe (und das, obwohl wochenlang weihnachtliche Rezepte durchs Netz geisterten). Manno, ich WILL sofort solche Kekse! Sofort! Und dann lässt du da auch noch die Schokolade drauftropfen. Das ist Schokoerotik! Kannst du nicht ne Warnung drüberschreiben, dass da Fotos folgen, die nicht für Kekssuchtis geeignet sind?
        Ich weiß gerade nicht, ob ich mich für das tolle Rezept bedanken oder dich verfluchen soll...
        Mareike ;)

        AntwortenLöschen
      36. Guten Abend Fräulein Piepmatz (:

        Wie die liebe Nadine habe auch ich ständig auf einen neuen Blogeintrag von dir gewartet. Ich war mindestens(!) einmal am Tag auf deinem Blog um zu schauen, ob du schon einen neuen Post parat hast. :'D

        Dieses Rezept von dir klingt wirklich super lecker! Ich habe sie schon auf meine gedankliche to-do-list gesetzt. Werde sie definitiv irgendwann mal ausprobieren (:

        Bei deinem Give-Away würde ich auch sehr gerne teilnehmen und mein Glück versuchen. (:

        Freue mich schon sehr auf deine weiteren Posts (:

        Liebe Grüße,
        Ebru
        madammenno@gmail.com

        AntwortenLöschen
      37. Die Leckerbissen hatte ich allerdings auch schon bei Instagram bestaunt! Boah! Lecker! Mensch!
        Davon jetzt einen mampfen können.. Ich wette, sie haben einfach wunderbar geschmeckt. Sehr, sehr tolles Rezept, liebe Vivi!
        Das Giveway ist auch mal wieder toll, da mache ich auch mit.

        Liebste Grüße,
        Julia

        juliahermandung(at)gmail.com

        AntwortenLöschen
      38. Die Kekse sehen mal lecker aus!!! Mhhh. Und ein richtig schöner Becher. Den könnte ich als zukünftige Pfadfinderin gut gebrauchen :) liebe Grüße, Mirjam Ve (miri.ve at gmx.de)

        AntwortenLöschen
      39. Mmh... die sehen yuuuuumy aus, deine Kekse :)!! Und das zusammengezimmerte Brett auch, hat eine tolle Holzfarbe. Und der Becher auch :)!! Liebe Grüße nach Wiesbaden von der the - the [dot] wie [ät] web [dot] de

        AntwortenLöschen
      40. Der Becher ist toll! Überhaupt gefallen mir im Moment Punkte gut, das wirkt sich auch auf mein Kaufverhalten aus: Habe mittlerweile zwei Schals und eine Milchkanne mit Punkten. Der Becher würde mein Sortiment also um ein weiteres Schmuckstück vergrößern :)

        AntwortenLöschen
      41. Wow, das wird schnellstmöglich nachgemacht :)

        Lg, Vanessa
        neddi01@hotmail.com

        AntwortenLöschen
      42. Hallo!
        Die Kekse sehen aber äußerst deliziös aus!! ;)
        Über den Becher würd ich mich sehr freuen :)
        folge via Bloglovin als wonderbobo.
        LG - Bettina
        betty5[at]gmx.at

        AntwortenLöschen
      43. Die Überschrift hat mich schon überzeugt: Die Kekse muss ich unbedingt mal machen! Die Bilder haben dann den Rest gemacht. Ich will die Kekse! :D

        AntwortenLöschen
      44. das sieht ja sooo sooo lecker aus :D
        einen teller davon bitte hierher zu mir :D

        AntwortenLöschen
      45. Hahah Vivi :D Musste so lachen, weil mir von vorne bis hinten alles in deinem Post bekannt vorkam: Die Hornhautverkrümmung, die Sache mit der Spritztülle und den zu großen Stückchen und dieses übergeniale männliche Wesen, wahlweise Papa oder Freund. Absolutely same here!! Leider hab ich hier keine so übelst lecker aussehenden Kekse... aber ich weiß ja wo du wohnst ;D Drücker!

        AntwortenLöschen
      46. Hmmmm! Sehen die gut aus!

        Ich habe eien neuen Blog und mir gleich mal dein Button mit genommen.
        Meiner kommt auch bald!

        LG
        Anke

        AntwortenLöschen

      Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne