Donnerstag, 28. November 2013

Und plötzlich waren's zwei... Meine diesjährigen Adventskranz-Ideen.

Hallo Welt!

Für Freundinnen und Freunde der gepflegten Weihnachtsdeko habe ich heute die diesjährige Ausgabe meines Adventskranzes im Gepäck. Kurz vor knapp - wie immer - aber natürlich noch rechtzeitig. Dieses Mal sollte das schnöde, weiße Kerzentablett in den Untiefen der Weihnachtsdeko-Kisten versauern, denn ich hatte eine andere Vision (es könnte sein, dass diverse Boards bei Pinterest diese Vision herbeigeführt haben): Eine silberne, stark benutzt anmutende Guglhupfform (oder auch gerne eine andere silberne, stark benutzt anmutende Backform - auf jeden Fall im Vintage-Look, versteht sich) und darin Tannenzweige oder Moos und vier eierschalfarbene Kerzen.



Und so trug es sich zu, dass ich meiner Mutti What's App-te. Ich muss sagen, ich finde es megaklasse, dass ich meiner Mutti What's App-Nachrichten schicken kann - einfach mal so. Wegen Kleinigkeiten. Und sie antwortet mir sogar meist umgehend! Ich What's App-te Mutti also, ob sie nicht eine silberne, stark benutzt anmutende Guglhupfform besäße. Sie schickte mir daraufhin ein Foto von einer Guglhupfform, die nicht silber, sondern anthrazit war und noch recht neu aussah. Nein, die Form war leider nicht Teil meiner Vision. Plöt.


Ich sah mich schon panisch am kommenden Samstag auf Flohmärkten in Wiesbaden umherrennen. Doch ein kleiner Seitenblick genügte und - tada! - ich erblickte etwas, das silber und leicht angeranzt aussah: Ein Tablett, das ich im Sommer in Dänemark erstanden hatte. Damals hatte ich den Kauf noch sorgfältig abgewogen und kurzzeitig verworfen, beim zweiten Besuch im Laden aber dann doch zugegriffen. Glücklicherweise, möchte ich da sagen! Denn auf eine Flohmarkt-Umherrennerei am Samstag hatte ich nun wirklich keine Lust. Kurz lobte ich mich ob meiner Genialität und wusste, was ich zu tun hatte: Kerzen kaufen, Weihnachtsdekokisten aus dem Rumpelkämmerchen holen und drauflos dekorieren und basteln. Die meisten Materialien hatte ich noch von vorherigem Jahr aufgehoben.


Und dann - ganz plötzlich - entdeckte ich auch noch auf meinem Küchenregal die kleine silberne Kuchenform meiner Oma in der sie schon meiner Mutti, als sie noch Kind war, Kuchen gebacken hatte und später dann auch mir. Zwar keine Guglhupfform, aber dafür eine silberne, ältere, mehrfach benutzte Kuchenform. Juchu! Und weil ich so im Adventskranzbastelrausch gefangen war, bastelte ich gleich noch einen zweiten - für die Küche, versteht sich. 


Ich bin auf jeden Fall gerüstet für den ersten Advent und kann es kaum erwarten morgen meiner geliebten Tradition nachzugehen: Weihnachtsmusik laut aufdrehen und mich den ganzen Tag mit Weihnachtsdeko beschäftigen. Das ist meine Art mich in Weihnachtsstimmung zu bringen. Falls Ihr noch nicht in Stimmung sein solltet - probiert's aus! Ich könnte da die Weihnachts-CD von Michael Bublé empfehlen...


Kerzentablett: Det Gamle Apotek
kleine Backform: Familienbesitz 
Kissenhülle: H&M Home (letztes Jahr)
große Kerzen: dm
Zimtstangen, Moos, Orangenscheiben, Sternanis, Tannenzapfen, Jutekordel, Glasornamente, kleine Kerzen: Depot
Garn kupfer/weiß: Garn & mehr

Und wie sieht Euer Adventskranz für dieses Jahr aus? Klassisch mit grünen Tannenzweigen, ein Kerzentablett oder ganz abstrakt? 

Liebst,
Eure Vivienne

Kommentare:

  1. Oh, der ist super, super schön. Ich bin gar kein großer Adventskranztyp. Aber der ist super schön. Die Idee sollte ich mir behalten.
    :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie cool ist das denn! :D
    Ich hab immer so Angst vor normalen Adventskränzen, weil die Kerzen so leicht umfallen können. Das ist hier gar nicht so! Vor allem in der Backform ist es irgendwie total witzig :) Ich glaube, ich werde das tun! :D

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Vivienne,
    hach man kann deine Texte herrlich leicht und locker lesen und hat dabei irgendwie immer ein Lächeln auf den Lippen :)
    Ich finde, deine Adventskränze sind super schön geworden! Ich mag dieses etwas andere - mal in einer Kuchenform zum Beispiel - super gerne! Habe gestern auch fleißig Kränze gebastelt...ganz klassisch als Kranz allerdings, aber mit Moos statt Tanne.
    Und dein Weihnachtsdeko-Ritual hört sich wunderbar an! Werde ich Samstagnachmittag genauso machen :D

    Hab noch einen schönen Tag und viel Spaß beim Anzünden der ersten Kerze am Sonntag.
    Theresa

    AntwortenLöschen
  4. Superschön! Die Tablett-Version gefällt mir ein kleines bisschen besser :)
    Ich habe leider noch gar keinen Kranz und meine Weihnachtsstimmung ist auch noch nicht so richtig bei mir angekommen... Wenn ich mir jetzt was wünschen könnte, hätt ich gern einen Kranz mit Strick- und Naturmaterialien in Weiß-, Braun- und grüntönen. So landhausstilmäßig. Vielleicht aus Moos mit gestrickten Sternen und einer Rentierfigur. Und weißen Kerzen natürlich. Das wär schön :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. WOW sind DIE TOLL! Ich war bis vor zwei Minuten auf der verzweifelten Suche nach einer Last-Minute-Idee.....dankeschön! Mein Problem ist gelöst :) :) :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne