Dienstag, 8. Oktober 2013

Instagram-Spezial: Bloggertreffen in Karlsruhe.

Hallo Welt!

Wer mir auf Instagram folgt, der hat schon am Samstag die volle Dröhnung Bloggertreffen in Karlsruhe abbekommen. Wie befreiend und angenehm es war einfach mal schamlos die ganze Zeit das Handy in der Hand zu halten und ständig bei Instagram Fotos hochzuladen oder bei Facebook Nachrichten zu checken. Denn wir alle klebten an unseren Handys oder an der Spiegelreflex-Kamera und es hat niemanden gestört. Natürlich nicht. Denn das gehört einfach zum Bloggen dazu. Gerade und besonders natürlich bei einem Bloggertreffen.

Bei strömendem Regen machte ich mich also in aller Herrgottsfrühe am Samstag auf den Weg von Wiesbaden nach Karlsruhe - mit Zwischenstopp in Eppelheim, um die liebe Nadine einzusammeln.
In Karlsruhe angekommen, bemerkte ich zunächst, dass dies eine wirklich autofahrerfreundliche Stadt ist! Einfach mal in der Innenstadt für umme parken kann man sich hier in Wiesbaden überhaupt nicht vorstellen. So also in Karlsruhe direkt einen Parkplatz gefunden und durch den Regen zum Treffpunkt gewatschelt. Dort trafen Nadine und ich dann auf die Regenschirm-Blogger-Armee und Miri (die gemeinsam mit Kerstin, Nadine und Anna das Bloggertreffen organisiert hatte) war schon fleißig dabei Namensschildchen und Stadtpläne zu verteilen.

Zum konstanten Regen am Samstag: Ist halb so wild, wenn man einen Regenschirm hat. Ist aber doch wild, wenn man mit der fetten Kamera Fotos machen will. Ich hatte mich schweren Herzens dazu entschieden die Kamera im Auto zu lassen, um sie vor der Nässe zu schützen und um mich einfach nicht zu sehr zu stressen (ich kenne mich, ich würde dann anstatt zuzuhören oder mich zu unterhalten die ganze Zeit Jagd auf das beste Foto machen). Daher gibt es aber eine Flut an Instagram-Fotos, die Euch von unserem Tag berichten sollen.


Unseren ersten Stop machten wir beim Romy Ries Concept Store (Yorckstraße 41) und ließen uns von der sympathischen Romy über das Konzept ihres Geschäftes aufklären. Skandinavische Design-Highlights, Einzelstücke von lokalen Künstlern und Kreativen - Romy vereint in ihrem Concept Store Design, Kunst, Genuss und persönliche Beratung. // Ich hätte gerne die hübschen Kerzenständer und die Holzhäuser von applicata eingepackt. Und natürlich die gesamte Ferm Living-Ecke.


Blogger treffen, kennenlernen, sich austauschen. // Und bei einem Glas Sekt der Ladeninhaberin zuhören (oder nebenbei schnell ein Foto bei Instagram hochladen).

Wiedervereint mit Nadine. Yeah!// Die Ferm-Living-Ecke - ja, ich hätte auch gerne das Kissen mit dem Vogelkäfig mitgenommen. Und die Geschirrtücher. Und die Sets. Und die Handtücher. Argh!

Unsere nächste Station war der schauraum (Uhlandstraße 32). Alexander und Stephanie zeigen und verkaufen hier ihre großartigen Fotos - in großem und kleinem Format, in bunt oder schwarz-weiß, gerahmt oder aufgezogen, auf Alu-Dibond, Acrylglas oder Hartschaum, als Postkarte, Poster oder Panorama. Und vor allem: Als Frühstücksbrettchen. Yessss. Fotografiert wird, was vor die Linse kommt. Vielleicht auch das, was Andere nicht unbedingt wahrnehmen oder fotografieren würden. Und das machen ihre Fotos aus und besonders. Nebenan im Ausstellungsraum stellen andere Fotografen ihre Werke aus. Aktuell ist das Patrick Hübschmann.

Unsere nächste Station führte uns zu Energie und Farbe (Uhlandstraße 30). Noch nie gesehenes Konzept, aber für gut und interessant befunden: Manuela sortiert ihr Sortiment in den Ladenregalen nach Farben und Sinnen: Nach rot, orange, gelb, grün, blau, royalblau, violett und schwarz-weiß. Und unterteilt in: Für täglichen Gebrauch, Kosmetik, Schmuck, zum Schmecken, zum Riechen, zum Sehen und zum Hören. Und im gelben Schmuck-Regalfach habe ich ihn hier gefunden: Hallo kleiner, gelber Filzring. Du bist jetzt mein. // Nadine ist auch fündig geworden, denn Manuela verkauft in ihrem Laden auch Macarons von Daniel Rebert. Da ist Nadine gleich im siebten Macaron-Himmel!

Sitting, waiting, wishing bei Roter Punkt (Amalienstraße 25). Sitzt sich ganz gut auf den Designer-Sofas, ne? Hier: (von links nach rechts) Dani, Julia und Nadine. // Ich habe ja ein Herz für Tiere. Und auch ein Herz für Julias wirklich brave, geduldige Hündin, die all die Stunden durchgehalten hat. Sitzen, warten, viele Geschäfte, viele schnatternde Mädels. Pöh! Da guckt sie nur locker rüber, die Madame. 

Auch hier wieder: Einmal alle abhängen und zu mir nach Hause schicken. Geht klar, oder?// Im Vorbeigehen noch schnell dieses schmucke Blumenlädchen fotografiert. Ist aber auch schön, nicht?


BUUUUURGER. Und Pommes. Und ich bin glücklich! Und das gab's im Bratar (Erbprinzenstraße 27), ein wirklich sehr geschmackvoll und gemütlich eingerichtetes Restaurant, das sich hauptsächlich auf Bratwürste und Burger spezialisiert hat. Aber nicht einfach so "Da, Burger" oder "Da, Bratwurst". Sondern hier ist der Gast König und darf selbst bestimmen, was denn da so auf seinen Burger draufkommt. Oder zur Bratwurst mitkommt. Finde ich gut, so ein Konzept. Und auch gut finde ich, dass hier die Getränke in Weck-Gläsern serviert werden. Hallo!? Wie Blogger-Stylo-Mylo ist das denn!? 


Der für mich schönste Laden in Karlsruhe: Die Villa Schönsinn (Kriegsstraße 82). Wie im Vintage-Props-Himmel schwebten wir durch die Verkaufsräume. In der Ferne entnahm ich regelmäßiges Quietschen und entzückte Ausrufe á la "Kann man hier auch mit Karte zahlen?" (mit einem Wink rüber zu Nadine - höhö). Einmal bitte alles in die beiden alten, großen, braunen Koffer rechts oben auf dem Regal packen - danke! // Nach so viel körperlichem und seelischem Leid (man musste ja doch so viel im Laden zurücklassen!) ging es dann zur letzten Station des Bloggertreffens. Im Vaca Verde erwartete man uns schon mit einer schönen Auswahl an Gerichten. Und natürlich einer tollen Inneneinrichtung.


Wir haben leider nicht alle an einen Tisch gepasst, daher präsentiere ich Euch hier "meinen Tisch": (von links oben) Miri, und ihr "uberhusband" Michael, Annas David, Anna, (von rechts unten) Christina, Jessica, Assata und Nadine.// Und was machen Blogger besonders gerne? Richtig! Ihr Essen fotografieren. Hier: Meine Zitronen-Kräuterspaghetti mit Hähnchenbrustfilet und Tomatenschaum. Lecker!


Ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren, die uns ein so tolles Goodie-Bag bereitet haben (und natürlich auch ein großes Dankeschön an die Organisatorinnen, dass sie dies überhaupt bedacht und zusammengestellt haben): Backtrinchen · Casa di Falcone · Chocolate Valley · Christina's Catchy Cakes · Eine der Guten · Feines Zeug · Herr Konrad macht Mode · Koziol · Miris Jahrbuch · Minidrops · my cooking love affair · Romy Ries Concept Store · Roter Punkt · shuyao · Stadtmarketing Karlsruhe · Sweet Dreams · ZKM // Und meine kleine, aber feine Shopping-Ausbeute: Das Vintage-Besteck von Villa Schönsinn, die Ferm Living-Servietten vom Romy Ries Concept Store, der gelbe Filzring von Energie & Farbe und das Teeei mit Schiffchen-Anhänger von Roter Punkt.


Wer war dabei?


Und natürlich die Organisatorinnen:
Anna von Anna im Backwahn http://www.imbackwahn.com 
Kerstin von my cooking love affair http://www.mycookingloveaffair.de 
Miri von Miris Jahrbuch http://www.mirisjahrbuch.com 
Nadine von dreierlei liebelei http://www.dreierlei-liebelei.de

Bereits veröffentlichte Berichte von den Teilnehmerinnen vom Bloggertreffen:
 Andrea von Zucker im Salz · Anna-Karina von AK im Backwahn

Ich freue mich auf's nächste Mal! Vielleicht organisiere ich auch mal ein Bloggertreffen in Wiesbaden!?

Liebst,
Eure Vivienne

Kommentare:

  1. Herzvivi ♥ Es war so schön und ich freu mich schon riesig auf Blogst und den Wiesbadener Weihnachtsmarkt!

    AntwortenLöschen
  2. wiesbaden ist bei mir ja quasi im die ecke...da wäre ich gerne dabei :)
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
  3. Toller Bericht, liebe Vivi! Das macht echt Lust, nach Karlsruhe zu fahren - ich schäme mich ja immer ein bisschen, dass ich so nah wohne, aber irgendwie nie hinkomme. Jetzt weiß ich immerhin schonmal, wo es sich lohnt, vorbeizuschauen! Alles Liebe, Constanze

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt herrlich und einfach so schön unbeschwert :) Freunde treffen, neue Leute kennenlernen und über gemeinsame Hobbies reden - ein Traum!

    AntwortenLöschen
  5. Ein schöner Bericht! Tolle Fotos, obwohl "nur" Instagram :) Und schön, dich kennengelernt zu haben!
    Liebe Grüße
    Assata

    AntwortenLöschen
  6. Wie toll, liebe Vivienne, Du warst in Karlsruhe dabei! Das hätte mich auch sehr gereizt,aber der Zeitpunkt hat leider nicht gepasst. Ein paar der Mädels hatte ich ja bei "Shoot the Food" im Frühjahr in Karslruhe kennen gelernt.
    Und in der Villa Schönsinn war ich einen Kaffee trinken und hab auch bedauert,dass ich nicht mehr mitnehmen konnte als eine schöne alte Kuchenplatte. Ein herrlicher Laden!
    Ein Blogger-Treffen in Wiesbaden wäre absolut klasse!!!! Bist Du dabei, das zu organisieren? (Lese ich aus dem Kommentaren raus!?) Wenn Du dabei Hilfe brauchst, dann melde Dich bitte, so was mache ich gerne!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend, liebe Grüße aus der Provence, Monika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Vivienne, viel Freude mit deinem neuen Filzring! Freut mich sehr das dir mein Filzschmuck und der Laden von Manuela gefällt :)
    Und wenn du mal etwas für ein besonderes Filzunikat für dein Blog (verlosen, gewinnen) brauchst... Kannst mich gerne anfragen :)
    Liebe Grüße Katja aus der Filz Boutique

    AntwortenLöschen
  8. Hach, sehr schöner Bericht!
    Es war ein toller Tag. :-)
    Und wenn Du das mit Wiesbaden wirklich angehen willst, ich biete mich hiermit freiwillig an, Dir zu helfen. Ich kenn' mich zwar in WI nicht aus (eher in MZ), aber wenn Du Hilfe brauchst, gib bescheid. :-))

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne