Montag, 20. Mai 2013

Rezept: Erdbeertarte.

Hallo Welt!

Vor ein paar Wochen flatterte eine liebe E-Mail von Miriam von der PR-Agentur von Rama Cremefine in mein Postfach. Sie erklärte mir darin, dass sie in der Erdbeersaison insgesamt 15 "Mach was Schönes draus"-Boxen von Rama Cremefine an Food-Bloggerinnen verschickten. Jede Box enthielt Deko-Material, wie zum Beispiel Muffin-Förmchen, Schleifenband, Masking Tape, Paper Straws und ein paar Rama Cremefine-Produkte zum Testen. Ich freute mich schon riesig darauf! Die teilnehmenden Bloggerinnen wurden aufgerufen in einem vierwöchigen Zeitraum etwas Leckeres mit Erdbeeren, Rama Cremefine und beliebigen anderen Zutaten zu kreieren (süß oder herzhaft), es hübsch anzurichten (mit dem mitgeschickten oder eigenem Deko-Material) und dann auf ihrem Blog zu zeigen. Da ich Rama-Produkte sowieso gerne und regelmäßig beim Kochen und Backen einsetze, habe ich mich sehr über diese Anfrage gefreut und hielt schon wenige Tage später das tolle Päckchen mit den lilafarbenen Schätzen in Händen. 
Und hiermit präsentiere ich Euch heute mein Ergebnis: Eine Erdbeertarte. Die schlummert gerade noch im Kühlschrank und ich freue mich darauf ein oder zwei Stücke davon heute Nachmittag bei Kaffee mit dem Liebsten zu verdrücken. Ich bin absolut verrückt nach Erdbeeren und die Kombination mit dem leichten Rama Cremefine-Vanillegeschmack ist hervorragend!


Zutaten
  • 100g Rama + zum Fetten der Form
  • 200g Mehl + zum Bestäuben der Form
  • 90g Zucker + zum Bestreuen der Erdbeeren
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 250 Magerquark
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 250ml Rama Cremefine Vanilla
  • circa 350g frische Erdbeeren

Zubereitung

1. Für den Teig Rama (in Flocken), Mehl, 50g Zucker, das Ei und eine Prise Salz mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. In Folie gewickelt circa 30 Minuten im Kühlschrank lagern. Währenddessen die Form fetten und mehlen. Die Erdbeeren waschen und halbieren.
2. Die Form anschließend mit dem Teig auslegen und den Boden dann mehrmals mit der Gabel einstechen.
3. Den Backofen auf 200°C vorheizen und den Teigboden auf unterer Schiene im vorgeheizten Ofen circa 20 Minuten backen.
4. Den Boden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Quark, 40g Zucker und Vanillinzucker glatt rühren. Cremefine steif schlagen und unterheben. Anschließend die Creme auf dem Tarteboden verteilen. Die halbierten Erdbeeren auf der Creme verteilen.
5. Über die Erdbeeren wahlweise ein wenig Zucker streuen oder weiße, flüssige Kovertüre streifenförmig mit einem Löffel über die Tarte geben. Die Tarte eine Stunde kalt stellen.

Das Rezept ist leicht abgewandelt aus dem Rama Cremefine-Kochbuch Mmmh... Erdbeeren 2.


Ich wünsche Euch noch einen schönen Pfingstmontag!

Liebst,
Eure Vivienne

Kommentare:

  1. Liebe Vivienne,
    deine Tarte sieht sooo köstlich aus!!!...und ist bestimmt auch superlecker!!...ich backe im Moment auch sehr viel mit Erdbeeren und werde deine Tarte demnächst gleich ausprobieren!!
    Dein Blog ist ganz bezaubernd und inspirierend, ich komme sehr gerne wieder!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht aber lecker aus. In Erdbeeren könnte ich mich reinlegen, wirklich!

    AntwortenLöschen
  3. wow! wie lecker der Kuchen/die Bilder aussehen ♥♥♥♥
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Vivienne,
    ich steh total auf Tartes und vor allem auf Erdbeeren. Ich freu mich, dass Du bei dieser Aktion mitmachen durftest. Der Hammer! Ich komme leider momentan nicht zum Backen... *schnief* Aber Hunger auf Kuchen habe ich immer! ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh, sieht super lecker aus!
    Und ich habs endlich gesagt, dich richtig umzulinken. ;) Sorry, dass es so lange gedauert hat

    AntwortenLöschen
  6. du glückspilz - die sieht wirklich verdammt legger aus!

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  7. Oh die sieht ja köstlich aus!Ich liebe Erdbeeren auch total!Ich kann es schon kaum erwarten, wenn man endich wieder auf dem Erdbeerfeld slebst welche pflücken und dabei ganz viel naschen kann!;)
    Hast du eigentlich meine Mail vor etwa einer WOche bekommen?
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Die Tarte sieht super aus! Davon würde ich mir auch nichts entgehen lassen. Mit Rama Cremefine habe ich noch nie gebacken, aber das scheint ja toll zu sein! Danke für den Tipp!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Super lecker! Erdbeeren & Pudding vereint als Tarte liebe ich!
    Irgendwie muss man ja den Frühling/Sommer ins Haus holen, wenns schon mit dem Wetter nicht klappt, ne?^^

    AntwortenLöschen
  10. Die Erdbeer-Tarte sieht echt lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  11. Hört sich total lecker an und sieht auch so aus! Rezept ist vorgemerkt ♥

    AntwortenLöschen
  12. Danke für das tolle Rezept! Ich hab es gestern in etwas abgewandelter Form (Mascarpone statt Magerquark und als Topping noch etwas Götterspeise) nachgebacken und es war total lecker. Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, die Vanillesahne von Rama aufzuschlagen und ich muss sagen, eine super Idee und so schnell gemacht.
    https://www.facebook.com/yvonne.erfurth.378/posts/4853282540767:0
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne