Dienstag, 30. April 2013

Mein April in Instagram-Bildern.

Hallo Welt!

Seit etwa genau einem Monat bin ich auch bei Instagram zu finden (als fraeulein_piepmatz) und habe großen, großen Spaß daran tägliche Momente mit meinem neuen iPhone 4S festzuhalten und mit Euch zu teilen. Mittlerweile folgen mir bereits 139 Instagram-ler und ich habe so viele tolle Blogger und Freunde dort wiedergefunden über deren Eindrücke ich mich besonders freue. Für alle, die keinen Instagram-Account haben oder Instagram total Banane finden habe ich hier einige Alltags-Eindrücke von mir dort gesammelt, weil ich sie Euch natürlich nicht vorenthalten möchte.


Toulouse interessiert sich prinzipiell für alles, was neu ist, anders oder fremd riecht oder blumig ist.// Muttis Osterhase in Kuchenform.


Osterkörbchen von Mutti.// Osterschmaus bei meinen Eltern.


Wie frech Toulouse ist, sieht man wohl am besten auf diesem Bild. Er ist einfach stets eine große Hilfe... nicht.// Das nach Farben sortierte Bücherregal. Erst kürzlich merkte ich, dass es nicht SO praktisch bei der Literatursuche für die mündlichen Abschlussprüfungen ist. Egal. Es ist hübsch.


Toulouse schaut vom Wohnzimmer aus in unsere Küche (klingt als hätten wir eine riiiiiesige Wohnung - nicht wahr?). Manchmal frage ich mich, was und wie er sieht.// Krokusse im Nerotal in Wiesbaden. Es ist Frühling!


Endlich mal wieder Zeit für einen Sonntagsspaziergang: Hoch zur Russisch-Orthodoxen-Kirche auf dem Wiesbadener Neroberg. Eine Augenweide, nicht wahr?// Der Herzmann und ich.


Der Sonntagsspaziergang führte uns auch durch das Nerotal und seine Parkanlage. Ich sag's mal so: Könnte auch der Central Park sein, nicht wahr? Hihi.


Gebloggt: Muttis Schmandkuchen (jaja, Ihr kennt ihn alle als Fantakuchen - das klingt aber doof).// Wiesbaden bei Nacht: Hessischer Landtag, Marktkirche und Rathaus.


Der neue Blog mit neuem Design geht online.// Ich bereite meinen ersten Travelguide (über Brügge) vor und veröffentliche ihn kurze Zeit darauf.


Das erste Mal grüne Soße in diesem Jahr. Da geht mir das hessische Herz auf!// Kater-Kind-Pfoten. So flauschig!


Na, wen haben wir denn da? Hallo, Sonne!// Zu Besuch bei den Eltern. Und Balou.


Location-Check und Test-Shooting für die Hochzeitsfotos von guten Freunden am Frankfurter Osthafen.// Zum ersten Mal in diesem Jahr wieder "oben ohne" gefahren. Hell yeah!


Mit Jonathan Safran Foers Eating Animals angefangen. Bislang sehr interessant. Ich habe mir aber sagen lassen, dass es noch sehr abscheulich und traurig wird.// Meine neuen Loafers ausgeführt. 


Zum ersten Mal im Heimathafen Wiesbaden gewesen (ja, ich schäme mich) und von der lieben Bini (hallo, Bini!) herumführen lassen. Sagenhaft toll! Idee, Konzept, Einrichtung. Hach.


It's a hard knock life. Even for cats.// Kräuter auf der Küchenfensterbank. Gehört zum Frühling dazu - habe ich mir sagen lassen.


Der erste Spargel dieses Jahr. Einfach nur: Gaaaaaaahhhh!// Wenn man als Hochzeitsfotografin bei der Hochzeit der oben genannten guten Freunde unterwegs ist - blickdichter Hosenanzug oder Kleid? Sicher gehen oder in Gefahr laufen, dass die Hochzeitsgesellschaft beim In-die-Hocke-gehen den Schlüppi sehen kann? Ach manno.


Neues DIY-Projekt (erst Ende Mai auf dem Blog): Obstkisten-Upcycling.


Hübsche Blümchen von einer lieben Freundin mitgebracht bekommen.// Okay, ja, ich gestehe: Ich esse schon Erdbeeren.

So, tanzt schön heute Abend in den ersten Mai und genießt den Feiertag!

Liebst,
Eure Vivienne

Kommentare:

  1. Hallo Vivienne,

    Dein farblich sortiertes Bücherregal find ich richtig klasse. Das ist echt eine gute Idee.
    Und der süße Toulouse ist wirklich herzallerliebst. Das Foto mit der Leiter ist einfach klasse.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Jaa, Spargel! Erdbeeren! Der Schmandkuchen! Seehr lecker dein April! :)

    Und Toulouse ist wirklich klasse, tolles Bild! :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. was für´s ein LECKER monat!

    liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöner neuer Blog :o) Ich liebe diesen Stil und dein Auge für Details!!!
    Ich bin nach der Lektüre von "Eating animals" von eh schon vegetarisch auf vegan übergeschwenkt. Die für mich beste Entscheidung, die ich seit langem getroffen habe. Das Buch ist einfach super und Foer schafft es Fakten so zu präsentieren, dass es trotzdem literarisch und nicht sachbuchmäßig klingt.

    Viel Spaß und gute Nerven beim Weiterlesen ;o)
    lg lisbeth

    AntwortenLöschen
  5. Oh man wie lustig ist dein Kater denn?! :D Der ist ja total süß! <3

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Vivi, viel passiert im April :)
    Eating animals will ich auch unbedingt lesen, ich liebe seine Bücher einfach. Aber dieses dürfte ein bisschen anders sein? Ich bin immer noch ganz hin und weg von deinem Travelguide, ich will da hiiiin! :D
    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  7. Das mit dem nach Farbe sortierten Bücherregal habe ich vor einer Weile auch ausprobiert (eigentlich hätte ich auf Prüfungen lernen sollen, aber das Sortieren von Büchern war einfach viel interessanter...). Und es sieht wirklich hübsch aus, nur habe ich rein gar nichts mehr wiedergefunden :D Deswegen ist es jetzt wieder durcheinander einsortiert ;)

    AntwortenLöschen
  8. Vivi! Wie schön, daß Du Deinen April mit uns teilst...und wie schön, daß Du (endlich!) Eating Animals liest...ich hoffe, es hat bei Dir die gleichen Auswirkungen wie bei uns vor zwei Jahren, denn dann muß ich auf Deinen wunderbaren Instagram-Bildern keine toten Tiere mehr sehen ;0)
    Liebe Grüße von Uta

    AntwortenLöschen
  9. Siehst du sympathisch aus! Ich muss immer wieder gucken ^^

    AntwortenLöschen
  10. Du bist so herzhaft erfrischend, Vivienne.
    Ich mag deine Instagrambilder alle.
    Und Neroberg ist direkt mal eine Idee. Da war ich schon sooo lange nicht mehr.

    LG Sabine aus Frankfurt

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne