Freitag, 28. Dezember 2012

Rezept: Baileys Mochatini von Nadine von der Dreierlei Liebelei.

Hallo Welt!

Während ich mich wahrscheinlich gerade durch belgische Waffeln und Pralinen probiere, übernimmt die liebe Nadine von der Dreierlei Liebelei hier meine Urlaubsvetretung und hat - natürlich! - auch etwas Köstliches für Euch dabei. Vor wenigen Wochen ist Nadine zu Besuch hier im schönen Wiesbaden gewesen und wir waren (bzw. sind) - glücklicherweise! - auf einer Wellenlänge, hatten viel Spaß zusammen und haben uns sehr gut unterhalten können. Das war sicherlich nicht unser letztes Treffen und ich freue mich schon darauf Nadine in ihrer Heimat zu besuchen!


Und gerade weil ich Nadine so lieb gewonnen habe, freue ich mich umso mehr über ihren Gastblogbeitrag und wünsche Euch einfach mal viel Spaß beim Nachmixen und Genießen!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 Hallo alle zusammen. Ich bin die Nadine und normalerweise blogge ich auf Dreierlei Liebelei über alles, was mich glücklich macht – gut, ich gebe zu: meistens ist mein Glück essbar. Und heute, heute ist es trinkbar. Ich habe nämlich ein Rezept für einen Baileys Mochatini für euch vorbereitet, um die liebe Vivi ein bisschen zu vertreten, während sie sich mit ihrem Herzmann ein paar schöne Tage macht.

Zutaten:
75 ml Baileys (Coffee)
25 ml Wodka
ein Espresso
ein paar Schokoladenspäne oder Schokokuchenkrümel
Zubereitung:
Den Baileys, Wodka und Espresso mit ein paar Eiswürfeln in einen Cocktailshaker geben, ordenlich schütteln und in ein Martini-Glas (Pardon, ich habe keine Martini-Gläser) abseihen. Die Eiswürfel sollen nicht mit ins Glas. Zum Schluss den Drink mit den Schokoladenspänen oder den Schokokuchenkrümeln garnieren und genießen.

Ich bin der totale Kaffee-Junkie und Baileys trinke ich ab und zu auch sehr gerne – ich komme zwar relativ selten in den Genuss, beides zusammen zu genießen, aber ich dachte in der anstehenden Silvesternacht kann ich mir das schon mal erlauben. Unter der Woche morgens rate ich allerdings eher nicht dazu, seinen Kaffee auf diese Art zu pimpen. 


Liebe Vivi und lieber Martin und auch alle anderen: ich wünsche euch ein paar schöne Tage im alten Jahr und einen guten Start in ein 2013, das genau so läuft, wie ihr es euch wünscht!

Habt es schön!
Nadine

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein großes Dankeschön an Dich, liebe Nadine! 

Lasst es Euch gut gehen!

Liebst,
Eure Vivienne

1 Kommentar:

  1. nomnom das sieht aber lecker aus! Ein tolles Rezept, danke Nadine! Und die Fotos sind zauberhaft.
    Moccachino mag ich so schon gerne auch ohne Alkohol :)
    GLG
    Charlotte
    http://charlottenmarotten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne