Montag, 8. Oktober 2012

BeatBasar in Heidelberg.

Hallo Welt!

Vergangenen Mittwoch (Feiertag, wir erinnern uns) machten mein Herzmann und ich und Katha von kathastrophal und ihr Herzmann uns auf den Weg in das schöne Heidelberg, um dort auf dem BeatBasar in der halle_02 zu bummeln und - natürlich! - um Nadine von der dreierlei liebelei und ihre Glücklichmacher einmal "live" zu sehen, kennenzulernen und zu probieren (die Glücklichmacher, nicht Nadine - hihi!). So hechteten wir also durch die Halle, um zuerst bei ihr vorbeizuschauen - die Gefahr war einfach zu groß, dass sonst alles weg sein würde. Nadine teilte sich gemeinsam mit ihrer Freundin Sandra von chocolate valley einen Stand und es haben sich wirklich die ganze Zeit so viele Menschen um ihren Stand versammelt, dass man kaum zu ihnen vordringen konnte. Wir waren sogar an ihrem Stand vorbeigelaufen und haben ihn gar nicht gesehen, weil so viele Süßmäuler davorstanden und Nadine so viel zu tun hatte.


Wir hatten also noch die volle Auswahl, wie man sieht. Wirklich gut, dass wir zeitig bei ihr waren, denn nur zwei Stunden später waren Nadines 270 Cupcakes, Cheesecakes und Brownies fast alle weg! Tatkräftig unterstützt wurde Nadine übrigens von ihrem Ehemann. Wenn das nicht Liebe ist, dann weiß ich's nicht.
Ich gab also meine Bestellung auf und es war, als würde sich meine Stimme verselbstständigen. Ich hörte mich selbst reden und es war, als wäre ich ferngesteuert. Oder einfach nur extrem gierig. Einen Erdnussbutter-Karamell-Brownie (hätte ich mal zwei genommen - einen für die Heimreise), einen Apfel-Karamell-Cheesecake (für den Mann) und einen Snickers-Cookie. Ich hatte noch einen Toffifee-Brownie bestellt (ich weiß es ganz genau!) - den hat mir Nadine aber vorenthalten. Wahrscheinlich lag das am Umfang meiner Bestellung. Wer wäre schon so verfressen zwei Brownies gleichzeitig zu bestellen? War wohl auch besser so. Für die Hüften, Ihr versteht.


Es sah aber auch alles einfach zu lecker aus, nicht wahr? Nadine hat ja bereits BeatBasar-Erfahrung und weiß also, wie man alles schön anrichtet und in Szene setzen kann. Neuerdings sogar mit Glasscheibe davor - ein wichtiger Schutz vor kleinen Kinderhänden und Bazillen-Schleudern.


Das Licht eignete sich nur nicht sonderlich gut zum Fotografieren - zu dunkel, einzelne Leuchten. Da kam ich schnell an meine Grenzen. Das ist das Beste, was ich als Laie herausholen konnte...


Oh Gott, wenn ich diese Bilder sehe, dann läuft mir wieder das Wasser im Mund zusammen. Aaaaber Ihr könnt diese Glücklichmacher ja fast alle selbst nachbacken - Gott sei Dank! Auf Nadines Blog findet Ihr natürlich einige Rezepte. Und meine liebsten Erdnussbutter-Karamell-Brownies findet Ihr hier. Ich werde sie mit Sicherheit entweder noch heute Abend oder morgen nachbacken. Ich bin absolut süchtig! Ich stehe sowieso auf Erdnussbutter und dann auch noch in Kombination mit einem Brownie - muss ich noch etwas sagen?


Zum Schluss noch ein kleines Erinnerungsfoto von den drei Blogger-Mädchen: Katha (links), Nadine (Mitte) und meine Wenigkeit (rechts). Es war wirklich ganz großartig Nadine kennenzulernen, weil sie eine süße, kleine, aufgeregte (aber nur an dem Tag!), sympathische Nudel ist. Und wer so backen kann, der kann ja nicht verkehrt sein, nicht wahr? Das war sicherlich nicht das letzte Mal, dass wir uns gesehen haben - da war eindeutig genug Gesprächsstoff vorhanden. Die Einladung uns in Wiesbaden zu besuchen steht, Nadine!


Im Garten vor der Halle haben wir dann zu viert unsere Brownies und Cheesecakes und Cookies verdrückt. Und einen Wies'n-Topper gab es von Nadine obendrauf!


Wie unheimlich geduldig und doch auch ab und an interessiert mein Männlein diesen ganzen Mädchenkram mitmacht und erträgt. Ich kann ihn zu sämtlichen Kreativ- und Flohmärkten mitschleifen. Und meine oft endlos scheinenden Fotografie-Anfälle erträgt er auch irgendwie (meist fängt er dann aber doch irgendwann an zu essen). Ich liebe ihn dafür. Und natürlich auch noch für ganz viele andere Dinge.


Mit vollen Mägen konnten wir dann in Ruhe über den BeatBasar schlendern und uns alles anschauen. Schön sah's aus, aber es war so unglaublich voll! Nadine meinte, dass dieses Mal noch recht wenig los gewesen wäre. Ich möchte ja nicht wissen, wie es dann beim BeatBasar kurz vor Weihnachten aussieht...

 

Besonders hat es mich auch gefreut am Stand von Liebe und Kraft zu stöbern und die Macherin Sibylle kennenzulernen. Ich liebäugel schon seit einiger Zeit mit diesen wirklich, wirklich wunderschönen selbstgefertigten Accessoires und Vintage-Schätzen und nun war die Gelegenheit günstig zuzuschlagen. Ist das nicht alles wirklich unheimlich schön hergerichtet?


Und diesen süßen Ring habe ich mir dann gegönnt - mein absoluter Liebling!


Dann habe ich bei Vivilovely vorbeigeschaut. Erstens, weil sie auch eine Vivi ist. Und zweitens, weil ich Anfang des Jahres bei der Stijl Winter 2012 in Mainz meine Matroschka-Handytasche bei ihr erstanden habe. Süß ist sie, die liebe Vivi!


Außerdem hatte ich mich gefreut endlich mal die liebe Alice von Coffeeshop-Alice kennenzulernen. Wir hatten vor einiger Zeit eine gemeinsame Give-Away-Aktion auf meinem Blog und ich hatte sie während unseres Kontakts gleich in mein Herz geschlossen. Doch am Stand hatte sie ihr Ehemann Addi gewissenhaft vertreten - Alice war leider nicht dabei. Beim nächsten Mal aber dann!


BeatBasar, ich komme wieder, keine Frage!

Wer von Euch war auch schon beim BeatBasar in Heidelberg dabei - als Verkäufer/in oder als Besucher/in? Wie gefällt es Euch da?

Liebst,
Eure Vivienne

Kommentare:

  1. Ohh, wunderbar! So viele tolle Dinge und die ganzen Cupcakes sehen fantastisch aus! :) Toll, dass Du wieder interessante Menschen getroffen hast und was mit Katha gemacht hast, wunderbar! :)
    Alles Liebe! <3

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich war auch am Mittwoch da :-D
    Und ich habe auch einen Tofifee Brownie gegessen :-D
    Ist es gemein wenn ich jetzt sage das er so lecker war :-D :-D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Viviii, isch hab den Toffifee-Brownie bestimmt nicht unterschlagen :O warum hast du denn nichts gesagt? Aber sonst ist das wirklich ein toller Bericht und ich freu mich auf unser Date in eurer Heimat :)

    AntwortenLöschen
  4. Auf den Bildern sind ja wirklich so viele wundervolle Sachen zu sehen!
    Schade das ich nicht dabei war.
    Das dort so schlechtes Licht war, finde ich aber echt schade!Das hätte man sicher besser machen können!Aber deine Bilder sind trotzdem toll!Ich hab jetzt Hunger!;)

    AntwortenLöschen
  5. Aaah, wieso ist sowas NIE in meiner Nähe? Ich wohne falsch! Man kann ja nur staunen, was dort alles bezauberndes verkauft wurde! Neid Neid Neid ;)

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht soooo toll aus, da würd ich auch gern mal vorbeischaun, aber leider ist es so weit weg...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht alles so lecker und bunt aus! Ihr hattet sicher einen großartigen Abend!
    Tolle Eindrücke!

    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Vivienne,

    vielen Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar bei mir! Ich habe dir da auch noch was geantwortet.

    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass der BeatBasar komplett an mir vorbei gegangen ist. Ich habe ja letztes Jahr noch in HD gelebt und das überhaupt nicht mitgeschnitten! Ich ärgere mich jetzt tierisch (vor allem da ich nicht weit von Halle 2 gelebt habe). Ist im Dezember noch mal ein BeatBasar? Weil ich da eventuell noch mal gerne für ein WE nach HD fahren möchte.
    Ach ja, HD vermisse ich schon sehr. Aber auch MR. Das ist auch so ein wunderschönes, verträumtes Städtchen.

    Ich werde mal sehen, dass ich am 24.11. zum Kofferdult in den Höfbräukeller in München gehe. Kommt da noch jemand von euch? Ich würde ja auch mal gerne so kreative Bloggerinnen treffen. ;)

    Ich stricke und häkele mal wieder munter drauf los - mal sehen ob auch was fertig wird.

    LG,
    Chisa

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie wunder- wunderschön! Das sieht ja herrlich aus, warum gibt es denn so was nicht in Köln?! Menno! Und wie schön, dass du so nette tolle andere Bloggerinnen getroffen hast. Ist bestimmt mal toll, so in natura.
    Liebste Grüße, Coco

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne