Mittwoch, 15. August 2012

On the road... [Lago di Garda II]

Hallo Welt!

An unserem zweiten Tag am Gardasee haben wir uns vorgenommen einmal die Runde zu machen. Einmal um den See fahren, Eindrücke sammeln und einfach dort halten, wo wir es schön finden.

Unseren ersten Stop machten wir in Peschiera del Garda, ganz im Süden des Gardasees gelegen. Der Ort war recht hübsch, mit viele kleine Gässchen und Geschäften und hübschen, italienischen Häusern mit grünen Fensterläden.


Und weiter ging unsere Fahrt. Wir hatten unsere Badesachen dabei und wollten uns zwischendurch eigentlich immer mal wieder im See abkühlen. Das war leider gar nicht so möglich, da die wenigen Haltebuchten am Straßenrand immer bereits belegt waren, genauso wie die vielen kleinen und größeren Kieselstrand-Stellen. So fuhren wir von Ort zu Ort und machten schließlich unseren nächsten Stop in Torbole - ganz im Norden des Gardasees. Torbole ist ein hübsches Örtchen und es hat uns dort recht gut gefallen. Der Ausblick auf den See und die Berge war herrlich. Viele Surfer zieht es in den Ort aufgrund der konstanten Winde. Die Sonne brannte vom Himmel, es war um die 40 Grad heiß. Vornehme Blässe, leichte bis mittelstarke Röte - diese Hautfarbe begleitet mich leider seit einigen Jahren zur Sommerzeit. Dagegen hilft nur Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Poor me. Ich schmolz dahin, trotz der kleinen Brise. Sonderbar, wie schlecht ich Hitze mittlerweile ertrage. Sie lähmt mich beinahe. Ich wollte irgendwann nur noch in das kühle Nass vor mir springen. Doch wir wollten nach dem perfekten Ort suchen.


Fotos: Vivienne M. (Canon 450D/ Canon 18-55mm 3.5-5.6) & Martin J. (Canon 600D/ Tamron 17-50mm 2.8).

Es wird Euch noch ein "On the road..." über den Gardasee (Badespaß in Limone) erwarten, sowie von unserem Tag in Verona (Highlight unserer Reise - mit Besuch im Amphitheater bei "Aida") und von unseren Tagen am Chiemsee.

Liebste Grüße,
Eure Vivienne

Kommentare:

  1. Schöne Bilder :) Bräune wird doch sowieso überbewertet. :D

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder, ich mag es so sehr, dass sie dort soviele tolle Häuser haben, wenn ich mich hier in meiner Umgebung umschaue, sind die wenigsten Häuser so schön, nur eben die teureren Häuser. Vorallem ist das bei denen ja schon der Standard, bei uns hier ist der Standard grau in grau :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh mann, mein geliebter Gardasee... Heuer haben wir es ja leider nicht geschafft, aber durch deine Bilder kann ich doch ein bisschen träumen!
    In Peschiera waren wir bisher noch nicht, aber deine Bilder machen Lust drauf!
    Bin auf die restlichen Bilder auch schon sehr gespannt!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Wow, wuuunderschön! Da sieht es sooo malerisch aus, unfassbar!! Und das Foto von Dir sitzend am Wasser ist total süß! Man, was für eine tolle Reise! :)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe den Garda-See, war leider aber schon ein paar Jahre nicht mehr dort! Verona finde ich am schönsten, diese Stadt hat es mir irgendwie angetan :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Wow, wunderschön!
    Hach, das lässt mich doch von Urlaub träumen.

    Und dieses Hautfarbenproblematik kenne ich auch, bei mir ist das weiß -> etwas dunkleres weiß -> rot :D

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne