Sonntag, 19. August 2012

On the road... [Badespaß in Limone/ Lago di Garda III]

Hallo Welt!

Im Schatten liegen, die Menschen beobachten, langsam dabei wegdösen. Und wenn man dann aufwacht, weil sich wieder Schweißperlen auf der Stirn gebildet haben, einfach aufstehen und in das kühle Nass direkt zu den Füßen tauchen.

Genau das brauche ich heute. Hier, jetzt. Doch ich sitze in einer 29 Grad warmen Wohnung, der Ventilator neben mir rattert, sobald er sich dreht, mein Katerchen liegt wie erschlagen auf dem Fußboden. Ich versuche mich mit Kaltgetränken mit Eiswürfeln abzukühlen. Der konstante, feuchte Film auf meiner Haut macht mich quängelig. Während ganz Deutschland am Badesee liegt und genau das oben beschriebene Szenario genießt, muss ich an einer Hausarbeit schreiben. Abgabetermin: Morgen. Ich werde es eh nicht schaffen. Da ist ein Zwetschgenkuchen im Ofen und es ist doch sooo heiß. Vielleicht hat der Dozent Verständnis. Oder es gibt eine Nachtschicht. Mal wieder.

Am Gardasee haben wir den für uns perfekten Badeort per Zufall entdeckt. Am späten Nachmittag, als wir fast komplett um den See gefahren waren und nach eben diesem Ort suchten, kamen wir in Limone an. Das Suchen und Umherfahren hatte sich gelohnt: Der Kieselstrand war breit, durch einen Wall abgeschirmt von der Straße und bot eine herrliche Aussicht auf die Berge. Das Wasser war klar und eiskalt. Die meisten Badegäste waren bereits gegangen. Wir suchten uns ein schattiges Plätzchen, breiteten unsere Decke aus und waren froh, uns endlich erfrischen zu können. Wir waren so begeistert von diesem Platz, dass wir zwei Tage darauf wieder hinfuhren und den ganzen Tag dort verbrachten.


Und wie habt Ihr den "heißesten Tag des Jahres" verbracht? Seid Ihr schwimmen gewesen? Was habt Ihr gemacht, um Euch zu erfrischen?

Liebste Grüße,
Eure Vivienne

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich wunderschön aus, da wär ich heute auch gerne gewesen. Ich mussteleider arbeiten (vielleicht ein klitzekleiner Trost, dass du nicht ganz allein bist?)
    Ich wünsche dir alles Gute für deine Arbeit, schaffst du bestimmt noch!
    Lg, Katinka

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine wunderschöne Tasche, hach in die hab ich mich sofort verliebt! Sehr schöne Bilder :) Ich musste heute leider arbeiten...
    Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  3. Ich war auch an meiner Hausarbeit beschäftigt - hab zum Glück aber noch ein wenig Zeit. Schon ätzend, wenn man die schönsten Tage des Jahres daheim verbringen muss... :/

    Die Bilder vom Gardasee sind toll.
    LG und viel Erfolg mit deiner HA.

    AntwortenLöschen
  4. In Limone ist es wirklich toll... Wir sind damals auch Tretboot gefahren. Ist auch super, vom Boot ins Wasser zu springen!

    Gestern war ich im heimischen Teich baden...
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott, wie wunderschön es da aussieht!!! Diese Landschaft, der Wahnsinn! :) Und ich liebe die Nahaufnahme von Dir und das Bild mit Deinen roten Nägeln und dem Wasserball! :)
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht aber wundervoll aus. Vor allem der Kontrast von deinen bunten nageln zu dem Kiesstrand! :)

    AntwortenLöschen
  7. Limone ist wunderbar, da waren wir letztes Jahr im Urlaub. Leider musste dieses Jahr der Pool herhalten. :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ich war in unserem See hier im Ort schwimmen, ich glaube man kann bei dem Wetter kaum etwas anderes machen ;)

    http://vanessasamazingworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne