Sonntag, 1. Juli 2012

Rezept: Panna Cotta im Glas.

Hallo Welt!

Mein kleiner Blog hier begrüßt seit heute den 100. Leser! Herzlich Willkommen, liebe Erdbeerwolke! Ich freue mich sehr und danke allen Lesern für ihre lieben Kommentare und Anregungen! Ihr seid wirklich spitze und durch Euren Beitrag zu meinen Einträgen macht das Ganze hier erst richtig Spaß!

Aber zurück zum eigentlichen Geschäft: Hier kommt mein letzter Beitrag zur Blogger-Sommeraktion "Der Sommer wird bunt". Farbe des Tages heute: Weiß. (Besser spät als nie. Was ein Tag!)
Zum ersten Mal habe ich mich dafür an selbstgemachtes Panna cotta getraut. Nur, dass ich die fertige Panna cotta nicht auf einen Teller gestürzt habe, sondern sie im Glas gelassen habe. Fand ich irgendwie hübscher. Was meint Ihr?


Zubereitung 

1. Crème double, Milch, Zucker, die Vanilleschote, sowie ihr herausgekratztes Mark, in einem Topf vorsichtig erhitzen. Bevor es kocht, vom Herd nehmen.
2. Die Gelatine-Blätter in kaltem Wasser einweichen (circa 5 Minuten) und anschließend ausdrücken. 
3. Die Gelatine unter den Crème-Milch-Mix rühren und diesen dann durch ein Sieb schütten. 
4. Panna cotta auf die Gläser verteilen und circa drei Stunden im Kühlschrank lagern.
5. Vor dem Servieren mit geriebener Bio-Zitronenschale dekorieren.

Entdeckt habe ich das Rezept übrigens im jamie-Magazin März/April 2012. 



Liebst,
Eure Vivienne

Kommentare:

  1. hmmmm, lecker sieht das aus. Find's übrigens so im Glas auch schön. Das Rezept klingt gar nicht so schwer. Ich sollte mir mal aufschreiben, welche REzepte aus den ganzen Blogs ich unbedingt nachmachen muss. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus! :) Yeah, ich war die 99te-Leserin :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab auch vor kurzem zum ersten Mal Panna Cotta gemacht. Auch im Glas. Lecker!
    Übrigens hast du einen sehr schönen Blog. Ich hab ihn grade über Lu entdeckt und gleich mal abonniert, damit ich auch öfter hier vorbeischauen werde! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne