Donnerstag, 17. Mai 2012

Mini-DIY: Gläserne Blumentöpfchen.

Hallo Welt!

Erst einmal muss ich mich bei allen lieben Lesern entschuldigen, deren Kommentare ich noch nicht beantwortet habe. Aber Ihr wisst ja schon, wo bei mir momentan der Schuh drückt. Eigentlich dürfte ich gar nicht "hier" sein und Euch von meinen Basteleien berichten, sondern schön brav hinter dem Schreibtisch sitzen, lesen und Hausarbeiten schreiben. Aber weil der Mensch eben ab und an auch mal was Schönes machen muss und soll, habe ich mein schlechtes Gewissen einfach mal für heute ausgestellt. Das kann ich manchmal ganz gut. Erstaunlich.

Jedenfalls freue ich mich auf vier freie Tage (jetzt sind's ja eigentlich nur noch drei). Bzw. frei habe ich leider nun wirklich nicht (Uni-Sachen). Jaja, Ihr wisst Bescheid und ich soll langsam mal zum schöneren Teil dieses Postings kommen. Aber ich verspreche Euch auch, dass es in diesen Tagen auch ganz viele schöne Dinge hier von mir zu lesen geben wird. Ich plane für morgen ein paar leckere Cupcakes und bastele gerade an einer Tafel (ich habe beim Baumarkt zugeschlagen). Und gleich gibt's eine leckere Lasagne.

Jetzt interessiert mich aber noch, was Ihr heute so Schönes getrieben habt, mh? Womit habt Ihr Euch den Feiertag vertrieben? In Wiesbaden war heute tatsächlich etwas los - Kranzplatzfest mit Flohmarkt und ein kleiner Flohmarkt in der Oberen Webergasse. Die Kamera haben wir leider zu Hause gelassen und es bitter bereut. Das Wetter war so schön sonnig und wir haben so viele schöne Motive entdeckt. Naja - daraus lernen wir. Auf dem Fest habe ich meine erste Erdbeerbowle in diesem Jahr getrunken (die leider noch zu sauer war) und mir auf dem Flohmarkt in der Oberen Webergasse einen selbstgeflochtenen Lederring gekauft (Foto kommt). Es war richtig schön vor die Tür zu gehen und zu sehen, dass Leben in der Stadt ist.

Für die Ausstellung am Sonntag wollte ich für meinen Tisch noch etwas Grünes zusammenstellen und habe einfach die beiden Gläser, die ich mir einmal günstig bei Depot gekauft hatte, mit Masking Tape beklebt. Zu Hause habe ich sie nun auf mein Lieblings-Tablett von Tiger aus Dänemark mit ein paar Teelicht-Gläsern drapiert.


Was Ihr dafür braucht

  • Gläser
  • Masking Tape
  • Schere
  • Pflanzen


Lasst Es Euch gut gehen und genießt die freien Tage!

Liebste Grüße,
Eure Vivienne

Kommentare:

  1. Oh ja, "frei" habe ich auch....Aber die Uni ruft...Man, wie gerne würde ich mal wieder ohne schlechtes Gewissen einfach was Tolles machen. :D

    AntwortenLöschen
  2. Hübsch sieht das aus :) Simpel und hübsch, so mag ich es!
    Dir auch ein schönes Wochenende!

    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  3. Schön sieht's aus. Tolle Idee!
    Viel Erfolg bei den Hausarbeiten!

    LG, Christina
    von ein-sternchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Fräulein Matz,

    die süße Wimpelkette aus Masking Tape gefällt mir ja wirklich ausgesprochen gut!
    Werde ich dir sicher demnächst mal nachmachen... Bin ja mal gespannt, ob ich das Gefriemel hinbekomme oder nacher nur ganz viele Schnipsel an meinen Händen kleben haben werde. ;)

    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne