Montag, 9. April 2012

Rezept: Himbeer-Wirbel Cheesecake Cupcakes.

Hallo Welt!

Na, passen in Eure Mägen noch ein paar kleine Käseküchlein? Da bin ich mir ganz sicher!
Ich bin auf dieses Rezept von Annie von Annie's Eats via Pinterest gestoßen. Zum Glück! Denn Ihr Blog ist ganz bezaubernd und ihre Rezepte erst recht.

Diese Himbeer-marmorierten Käseküchlein sind genau das Richtige für den Oster-Kaffee, wie ich finde. Deshalb habe ich sie gleich zwei Mal an diesem Wochenende als Mitbringsel für unsere Eltern gebacken. Die Küchlein sind schnell gemacht und schmecken durch den Himbeer-Wirbel frisch und fruchtig. Lecker!

Zutaten

(für 16 Cupcakes)
  
Für den Boden:
  • circa 150g Butterkekse
  • 2 EL geschmolzene Butter
  • 1-2 EL Zucker
 Für den Himbeerwirbel:
  • circa 90g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 1-2 EL Zucker 
Für die Füllung:
  • circa 400g Frischkäse (Doppelrahmstufe, Zimmertemperatur)
  • 170g Zucker
  • eine Prise Salz
  • einen TL Vanille-Extrakt
  • 2 Eier (Zimmertemperatur)
    Zubereitung

    1. Den Ofen auf 170° Umluft vorheizen. Die Muffinform mit Förmchen auslegen. Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und zu kleinen Krümeln zerdrücken (gerne auch mithilfe eines Fleischklopfers). In einer kleinen Schüssel die Kekskrümel, die geschmolzene Butter und den Zucker verrühren. Mit einer Gabel vermengen und darauf achten, dass alle Krümel etwas von der Butter abbekommen haben. 
    2. Einen Teelöffel der Kekskrümel-Masse auf den Boden der Muffinförmchen drücken.
    3. Das Blech für fünf Minuten in den Ofen stellen. Danach auskühlen lassen.
    4. Die Himbeeren mit dem Zucker verrühren und dann entweder mithilfe von Küchengeräten pürieren (macht es wohl bei frischen Himbeeren einfacher) oder diesen Schritt einfach umgehen und sie direkt durch ein feines Sieb drücken (damit keine Stücke mitkommen).
    4. Den Frischkäse bei mittlerer Stufe mit dem Handmixer fluffig schlagen. Den Zucker dazugeben und unterrühren. Dann die Prise Salz und den Vanille-Extrakt dazugeben. Die Eier einzeln und nach einander unterrühren.
    5. Drei bis vier Teelöffel der Frischkäse-Masse auf jedes Förmchen verteilen. 
    6. Mit einem Teelöffel ein paar dicke Tropfen des Himbeerpürees darauf verteilen (insgesamt jeweils einen halben Teelöffel pro Käseküchlein).
    7. Mit einem Zahnstocher oder einem Holzstäbchen in die Tropfen stechen und sie vorsichtig miteinander verbinden und einen Wirbel enstehen lassen für den marmorierten Effekt.
    8. Die Käseküchlein für circa 25 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Form drehen. Nach dem Backen auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Für vier Stunden in den Kühlschrank stellen bevor sie serviert werden.

    Das Rezept findet Ihr im Original hier

    Für den österlichen Look habe ich einfach aus Tonpapier Häschen ausgeschnitten und zwei jeweils von hinten und vorne auf einen Zahnstocher geklebt.




    Liebste Grüße,
    Eure Vivienne

    Kommentare:

    1. Mmh, sieht Super lecker aus! Lg, Miriam

      AntwortenLöschen
    2. Hmmm, sieht köstlich aus! :) Und süß mit den Hasen-Pins! :) Frohe Ostern! :)

      AntwortenLöschen

    Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne