Freitag, 23. März 2012

DIY: Ostereier im Serviettenkleid.

Hallo Welt!

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich tatsächlich für Ostern Eier ausgeblasen. Ich hatte diesen Servietten-Kleber in meiner Bastelkiste (von diversen gescheiterten Versuchen etwas damit zu bekleben) und die schönen Servietten von H&M Home aus Frankfurt mitgenommen und dann kam schon der Geistesblitz.

Ganz kurz zur H&M Home-Abteilung in Frankfurt: Fahrt niemals nur deswegen dorthin. Es lohnt sich nicht. Ich hatte mich so darauf gefreut, als ich in Frankfurt war, endlich mal dort stöbern zu können. Ich war sehr, sehr enttäuscht. Die Abteilung ist recht klein, dann liegen die Sachen noch nicht einmal in Regalen, dass man sie sich selbst herausholen kann. Es hängt immer nur ein Exemplar jedes Produkts zur Ansicht da (auf Stangen oder über Stangen, die an die Wände montiert sind). Mit kleinen Magnettäfelchen, auf denen die Produkte abgebildet sind, geht man dann an die Kasse und die Mitarbeiterin holt die Sachen dann aus einem Lagerräumchen. Ganz ehrlich? Dann kann ich mir die Sachen auch im Internet bestellen.

 Was Ihr dafür braucht: 


 So wird's gemacht: 

1. In das Ei unten und oben ein Loch mit der dicken Nadel stechen. Beim Einstechen mit der Nadel den Dotter verrühren, damit alles zusammen besser herauskommt. (Irgendwie klingt das gerade alles ziemlich eklig.) Bei mir sind die Löcher immer so groß geworden (ich glaube, ich beherrsche die Technik noch nicht ganz), dass das Innere der Eier immer von selbst herausgeflossen ist.
2. Danach das Ei mit Wasser ausspülen und in einen Eierbecher stellen, damit es trocknet.
3. Die oberste Schicht der Serviette ablösen, in kleinere Stücke zuschneiden, auf dem Ei positionieren und mit dem Kleber überstreichen.
4. Trocknen lassen.
5. Mit der dicken Nadel noch einmal die Löcher durch die Serviette nachbohren. Den Naturbast zu einer Schlaufe knoten und durch das obere Loch rein friemeln.

So sieht das Ganze dann bei mir aus. Gar nicht mal so schlecht für meine ersten Versuche! Zwei dieser Eier sind übrigens mittlerweile im Besitz von Lu von luloveshandmade - bald mehr über ihre Frühlingstauschaktion (habe ich Euch ja versprochen).


Habt Ihr auch schon dieses Jahr Ostereier ausgeblasen? Wie habt Ihr sie gestaltet?

Liebste Grüße,
Eure Vivienne

Kommentare:

  1. Servietten-Eier habe ich auch noch auf der "to-Do-Liste" stehen. Hab bisher nur Dekoeier mit dieser "Water Mabling" - Technik marmoriert (heute auf meinem Blog gezeigt übrigens ;) )

    Liebe Grüße

    EsKa

    AntwortenLöschen
  2. wow, sieht toll aus! Meine favoriten sind die pinken :o)

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, diese Eier sind sooooooo super schön! Ich bin kein Fan von herkömmlicher Osterdeko (hellgelb, grün und orange mit Hasen und Küken), aber die Eier von Dir sind wunderschön!! :)
    Und danke für diese tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine wahnsinnig tolle Idee. Ich werde auf jeden Fall zu Ostern solche Eier machen. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne