Donnerstag, 16. Februar 2012

DIY: Farbkarten im Rahmen.

Hallo Welt!

Ich habe neulich abends wieder ein wenig gebastelt. Man muss sich ja auch mal von dem ganzen Uni-Trubel der letzten Wochen erholen. Auch wenn in einer Woche die nächste Hausarbeit abgegeben werden muss und die Zulassungsklausur für die Magisterprüfungen ebenfalls nächste Woche ansteht.
Die Inspiration für mein neuestes Werk hatte ich mir bei Elsies wundervollem Blog A Beautiful Mess geholt. Es lohnt sich wirklich dort mal vorbeizuschauen, denn sie hat tolle Ideen und haut diese täglich mehrfach nur so heraus. Falls Ihr nicht eh schon jeden Tag auf ihrer Seite seid. 

So trug es sich also zu, dass ich diese zwei wunderschönen Goldrahmen von meiner Oma hatte und nicht so recht wusste, was ich damit anfangen sollte. Ich wollte aber Elsies Farbkarten-Idee schon länger umsetzen und so kam eben eins zum anderen - Ihr kennt das ja.

Was Ihr dafür braucht
  • viiiiele Farbkarten aus dem Baumarkt
  • Rahmen
  • Kleber
  • Schere
  • Stift
  • Pappe
  • Tesafilm
Was Ihr macht

Was sagt Ihr also zu der Farbkarten-Idee? Könntet Ihr Euch auch soetwas für Eure Wände vorstellen oder ist Euch das zu sonderbar oder gar zu langweilig?

Liebste Grüße,
Eure Vivienne

Kommentare:

  1. Wow, das sieht total schön aus! Will das auch haben :-D. Danke für die Inspiration :-) Liebste Grüße Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, liebe Katie! :-) Liebste Grüße, Vivi

      Löschen
  2. hallo guten abend,

    oh wie schön! das gefällt mir, so schöne farben!
    deinen blog habe ich gerade gefunden, ich werde wiederkommen! :-)

    liebe grüße
    anneke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Anneke und herzlich Willkommen in meiner kleinen Blog-Welt! Schön, wenn es Dir hier gefällt und Du öfter mal vorbeischaust. :-) Liebste Grüße, Vivienne

      Löschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne